Fandom


Großmaester Orwyl (engl.: Orwyle) war Großmaester während der Regentschaft der Könige Viserys I. und Aegon II..[1]

BiographieBearbeiten

Orwyl trat 127 n. A. E. die Nachfolge von Großmaester Mellos an. Die Maßnahmen, die Gerardys ergriffen hatte und in der Amputation zweier Finger des Königs endete, reichten aber nicht, obwohl die Tränke und Tinkturen des neuen Maesters bessere Wirkung zeigten als die Blutegel auf die Mellos vertraut hatte und kurze Zeit sah es nach einer Genesung aus.[1] Dennoch wurde Viserys zum Jahreswechsel immer kränker und siechte schließlich dahin.[2]

Orwyl flehte König Aegon II. an, ihn mit Friedensbedingungen zu Rhaenyra Targaryen zu schicken, wurde von ihr aber abgewiesen und erniedrigt, indem sie ihm die Amtskette abnahm und ihrem Maester Gerardys umhängte. Dies tat sie als Reaktion auf sein Zugeständnis, dass ihr Vater sie als rechtmäßige Thronfolgerin eingesetzt hatte und er sich nicht für ihre Rechte eingesetzt hatte.[1] Der Drachentanz ereignete sich anschließend. Als Rhaenyra später Königsmund eroberte wurde Orwyle in eine Gefängniszelle geworfen.[3]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Die Schwarzen und die Grünen
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Viserys I.
  3. Die Prinzessin und die Königin oder die Schwarzen und die Grünen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.