Fandom


Ser Owen Busch (engl.: Owen Bush) war ein Ritter der Königsgarde während der Herrschaft von König Maegor I. Targaryen.[1]

BiographieBearbeiten

Nachdem Königinwitwe Alyssa Velaryon im Jahre 44 n. A. E. infolge des Todes von Königinwitwe Visenya Targaryen mit ihren Kindern Jaehaerys und Alysanne Targaryen von Drachenstein entkommen war, befahl König Maegor seinen Rittern, Alyssas Sohn Viserys, der ihm als Knappe diente, in den Kerker zu bringen und unter Folter nach dem Aufenthaltsort seiner Mutter zu befragen. Als Ser Owen einwand, dass der Junge möglicherweise nichts darüber wisse, erwiderte Maegor, dass sie ihn dann sterben lassen sollten, um Alyssa zur Beerdigung anzulocken.[1]

Im Jahre 45 n. A. E. erlag Königin Ceryse einer plötzlichen Krankheit. Daraufhin enstand bei Hofe das Gerücht, die Königin habe ihren Gemahl beleidigt, woraufhin dieser Ser Owen befohlen haben soll, ihr die Zunge rauszuschneiden. Da sich Ceryse aber gewehrt habe, sei das Messer abgerutscht und habe ihr stattdessen die Kehle durchgeschnitten. Auch ohne Beweis wurde diese Geschichte damals von vielen als glaubwürdig erachtet. Laut Erzmaester Gyldayn sind die meisten Maester aber mittlerweile der Ansicht, dass es sich dabei um eine Verleumdung gehandelt habe, die den Ruf des Königs weiter verschlechtern sollte.[1]

Als König Maegor im Jahre 48 n. A. E. seine Gemahlin Tyanna vom Turm verdächtigte, für die missglückten Schwangerschaften seiner anderen Ehefrauen verantwortlich gewesen zu sein, schickte er Ser Owen und Ser Maladon Moor, um Tyanna in den Kerker bringen zu lassen.[1]

Später im Jahr wandte sich ein Großteil des Reiches gegen Maegor und erklärte sich stattdessen für seinen Neffen Jaehaerys. Während zwei Mitglieder der Königsgarde zu Jaehaerys überliefen, wurde Owen außerhalb eines Bordells in Königsmund tot aufgefunden, wobei ihm sein Geschlechtsteil in den Mund gesteckt worden war.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 The Sons of the Dragon
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.