Fandom


Lord Owen Costayn (engl.: Owen Costayne) war der Lord von Dreitürmen und das Oberhaupt des Hauses Costayn während des Drachentanzes.[1]

BiographieBearbeiten

Nach Ausbruch des Drachentanzes im Jahre 129 n. A. E. erklärte sich Lord Owen für Rhaenyra Targaryen und schloss sich den Schwarzen in der Weite an. Er überfiel den Gepäckzug von Lord Ormund Hohenturms Heer der Grünen auf dessen Marsch von Altsass in Richtung Königsmund am Honigwein entlang. Schließlich tat er sich mit Lord Alan Tarly und Ser Alan Biengraben zusammen und bezog hinter Ormunds Heer Stellung, während mit Lord Thaddeus Esch ein weiterer Verbündeter im Nordosten aufmarschierte. In der folgenden Schlacht konnten die Schwarzen die Grünen an den Rand einer Niederlage bringen, bevor Prinz Daeron Targaryen mit seinem Drachen Tessarion erschien und Ormunds Heer rettete. Owen erlitt eine tödliche Wunde durch Ser Jon Steinerns Schwert Waisenmacher.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Der rote und der goldene Drache
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.