FANDOM


Erzmaester Perestan ist ein Erzmaester der Zitadelle.

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

Er hat eine geringe Meinung über Erzmaester Marwyn und dem Fach "Magie". Sein Ring, Stab und Maske sind aus Kupfer. Er behauptet, die Welt sei vierzigtausend Jahre alt.[1]

Erzmaester Perestan vermerkt, wie wichtig den Norvoshi die Axt als Symbol von Macht und Stärke ist. Er hat die Theorie aufgestellt, dass sich die Andalen als Erste in Norvos niedergelassen hätten und die Bärtigen Priester das Symbol in den Ruinen fanden, als sie Groß-Norvos gründeten. Er bringt vor, dass die Doppelaxt neben dem siebenzackigen Stern das beliebteste Symbol der heiligen Krieger war, die zur Eroberung der alten Sieben Königreiche aufbrachen.[2]

In Stein geritzt von Erzmaester Harmune enthält eine Liste solcher Symbole, die im Grünen Tal gefunden wurden. Stern und Axt findet man von den Fingern bis in die Mondberge und sogar bis zur Riesenlanze tief im Grünen Tal von Arryn.[2]

Ein Werk von Erzmaester Perestan ist Gedanken über Geschichte. In diesem behandelt er unter anderem den Krieg um die Drei Schwestern zwischen Haus Arryn und Haus Stark.[3]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Alleras ist der Meinung, Maester Aemon habe mehr in seinem Leben erlebt als Perestan je durch seine Studien erfahren werde.[4]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zeit der Krähen, VII-Prolog (Pat)
  2. 2,0 2,1 Die Welt von Eis und Feuer, Jenseits des Königreichs der Abenddämmerung: Norvos
  3. Die Welt von Eis und Feuer, Das Grüne Tal
  4. Die dunkle Königin, VIII-Samwell III
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.