FANDOM


Lord Prentys Tully war Oberhaupt des Hauses Tully und Lord von Schnellwasser während der Herrschaft von König Jaehaerys I. Targaryen. Seine Gemahlin war Lady Lucinda Ginster.[1]

BiographieBearbeiten

Im Jahre 48 n. A. E. empfingen Lord und Lady Tully Ser Gottfrid Hunder, den Großhauptmann der Söhne des Kriegers, welche von König Maegor I. Targaryen geächtet und für vogelfrei erklärt worden waren.[2] Als der Widerstand gegen Maegor größer wurde, wandten sich auch die Tullys vom König ab und schlossen sich dessen Neffen Prinz Jaehaerys Targaryen an.[3] Auch nach Maegors Tod und Jaehaerys' Thronbesteigung im selben Jahr unterstützte Prentys' äußerst gläubige Gemahlin Lucinda weiterhin Ser Gottfrid dabei, sich ungehindert zwischen den Westlanden und den Flusslanden zu bewegen.[4] Ende des Jahres reisten Prentys und Lucinda zu Jaehaerys' Krönung nach Altsass und brachten auch Ser Gottfrid mit, dem der neue König freies Geleit zugesichert hatte.[4]

Im Jahre 49 n. A. E. ernannte Jaehaerys Lord Prentys zu seinem Meister des Rechts. Dieser kam zusammen mit seiner Gemahlin Lucinda an den Hof nach Königsmund. Als es im Kleinen Rat um eine mögliche Gemahlin für Jaehaerys ging, schlug Prentys Ella Ginster[5] vor, die jüngere Schwester seiner Gemahlin. Der minderjährige König widersetzte sich jedoch seinen Beratern und zog sich nach Drachenstein zurück, wo er seine Schwester Alysanne heiratete.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, 49 n.A.E. - Das Jahr der drei Bräute
  2. Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
  3. Die Welt von Eis und Feuer, Die Flusslande: Das Haus Tully
  4. 4,0 4,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Ein Prinz wird König - Der Aufstieg Jaehaerys’ I.
  5. Feuer und Blut - Erstes Buch, Herrscher im Überfluss
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.