Fandom


MaegorI Aegon SohnvonAenys Balerion Quecksilber Götterauge MKomarck

Maegor auf Balerion bezwingt Aegon auf Quecksilber
von Michael Komarck ©Random House

Für das gleichnamige Schiff, siehe: Quecksilber (Schiff).

Quecksilber (engl.: Quicksilver) war eine Drachin des Hauses Targaryen. Sie wurde ursprünglich von König Aenys I. und später von seinem Sohn Aegon Targaryen geritten.[1]

Erscheinung & EigenschaftenBearbeiten

Quecksilbers Feuerbälle hatten eine helle weiße Färbung.[1]

GeschichteBearbeiten

Aenys I. TargaryenBearbeiten

Quecksilber wurde auf Drachenstein geboren und im selben Jahr Prinz Aenys geschenkt.[1] Dieser war ein sehr schwächliches Kleinkind, gewann aber durch die Verbindung mit dem Drachen an Stärke und Kraft.[2] Quecksilber war Aenys' liebstes Reittier.[1]

Bei Aenys' Bestattungsfeier auf Drachenstein im Jahre 42 n. A. E. setzte Quecksilber zusammen mit Vermithor und Silberschwinge den Scheiterhaufen in Brand.[1] Es bis jetzt nicht bekannt, wie und wann genau der Drache in der Folge nach Königsmund gelangte.

Aegon TargaryenBearbeiten

Im Jahre 43 n. A. E. schlichen sich Aenys' Kinder Prinz Aegon und Prinzessin Rhaena Targaryen in Abwesenheit ihres Onkels Maegor in Königsmund ein und Aegon flog mit Quecksilber wieder aus der Stadt. Anschließend sammelte der Prinz in Rosmaid ein Heer und führte dieses auf Quecksilber in Richtung Königsmund. Aegon und seine Männer wurden jedoch südlich des Götterauges von Maegors Truppen gestellt und in der folgenden Schlacht griff Maegor selber auf seinem Drachen Balerion ein. Dieser war viermal so groß wie Quecksilber und wischte deren Feuerbälle mit seinen eigenen Flammen geradewegs fort. Dann stieß Balerion von oben auf Quecksilber herab, packte sie mit dem Maul am Hals und riss ihr mit den Klauen eine Schwinge aus, sodass die Drachin rauchend und kreischend zu Boden fiel. Sowohl Quecksilber als auch Aegon kamen dabei ums Leben.[1]

Bekannter Drachenreiter von QuecksilberBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Aenys I.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.