Das Lied von Eis und Feuer Wiki
Advertisement

Quent ist ein Gardist des Hauses Stark.[1]

Charakter & Erscheinung[]

Er hat einen Bart, der aus weichem Flaum besteht.[1]

Jüngste Ereignisse[]

Band 1 - Die Herren von Winterfell[]

Er ist einer der vier Stark-Gardisten, die Bran, Robb und Theon Graufreud bei Brans erstem Ausritt nach seinem Sturz auf seinem neuen Sattel in den Wolfswald begleiten. Nachdem Bran und Robb voraus geritten sind, müssen sie auf Maester Luwin warten, der auf einem Esel hinterhertrabt, dann führt Theon sie auf die Fährte eines Truthahns. Als sie Robb und Bran schließlich wiederfinden, wurden diese in der Zwischenzeit von sechs Wildlingen angegriffen. Robb und die beiden Schattenwölfe Grauwind und Sommer können die meisten Angreifer töten und Robb fragt erbost, wo die Gardisten die ganze Zeit gesteckt hätten. Quent antwortet als erster, obwohl er der jüngste ist. Immerhin hat er den Anstand zu fragen, ob die toten Wildlinge begraben werden sollen.[1]

Band 2 - Das Erbe von Winterfell[]

Als Robb Stark in den Krieg ziehen will, betet Bran im Götterhain von Winterfell für die Männer, die mit ihm ziehen, unter ihnen auch Quent.[2]

Siehe auch[]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 1,2 Die Herren von Winterfell, Kapitel 37, Bran V
    A Game of Thrones, Kapitel 37, Bran V
  2. Das Erbe von Winterfell, Kapitel 14, Bran I
    A Game of Thrones, Kapitel 53, Bran VI