Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Bearbeiten von

Rego Draz

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 33: Zeile 33:
 
Rego hatte viele Spitzel und Agenten in Dienst gestellt, die nicht nur in Westeros, sondern auf der ganzen [[Bekannte Welt|bekannten Welt]], zuerst [[Elissa Weitmann]] und die gestohlenen [[Drachenei]]er, später dann auch noch Prinzessin [[Aerea Targaryen|Aera]] und [[Balerion]] aufspüren sollten. Es kamen viele und noch viel mehr Nachrichten, für die viel Geld bezahlt wurde, an. Aber nichts davon führte zum Erfolg.{{FUB1|Ihre Triumphe und Tragödien}}
 
Rego hatte viele Spitzel und Agenten in Dienst gestellt, die nicht nur in Westeros, sondern auf der ganzen [[Bekannte Welt|bekannten Welt]], zuerst [[Elissa Weitmann]] und die gestohlenen [[Drachenei]]er, später dann auch noch Prinzessin [[Aerea Targaryen|Aera]] und [[Balerion]] aufspüren sollten. Es kamen viele und noch viel mehr Nachrichten, für die viel Geld bezahlt wurde, an. Aber nichts davon führte zum Erfolg.{{FUB1|Ihre Triumphe und Tragödien}}
   
Im Winter des Jahres {{Jahr|59}} kam das [[Zittern]] aus dem Osten und traf [[Königsmund]] am schlimmsten. Doch Rego starb nicht daran, sondern an seinem Stolz, an Unwissenheit und Hass. An einem düsteren Tag traf eine Meute hungriger und teils betrunkener Bürger aus Flohloch zufällig auf den Palankin von Rego. Sie vertrieben die Träger und erschlugen Rego mit einem Pflasterstein, den sie aus dem Straßenpflaster herausgebrochen hatten, das zu verlegen er dem König geholfen hatte. Sie rissen ihm noch die Kleider vom Leibe und hackten seine Finger ab, um an seine wertvollen Ringe zu gelangen. König Jaehaerys ritt daraufhin höchstselbst, bewacht von seiner Königsgarde, hinaus um die Leiche zu bergen. Aus der großen Menge von umstehenden Schaulustigen war es ein kleines Mädchen, das dem König den Namen eines der Angreifer nannte. Dieser wurde ergriffen, nannte unter Folter auch die Namen all der anderen Angreifer und alle wurden ergriffen und an den Mauern des Roten Bergfrieds aufgehängt.{{FUB1|Politik, Nachwuchs und Pein}}
+
Im Winter des Jahres {{Jahr|59}} kam das [[Zittern]] aus dem Osten und traf [[Königsmund]] am schlimmsten. Doch Rego starb nicht daran, sondern an seinem Stolz, an Unwissenheit und Hass. An einem düsteren Tag traf eine Meute hungriger und teils betrunkener Bürger aus Flohloch zufällig auf den Palankin von Rego. Sie vertrieben die Träger und erschlugen Rego mit einem Pflasterstein, den sie aus dem Straßenpflaster herausgebrochen hatten, das zu verlegen er dem König geholfen hatte. Sie rissen ihm noch die Kleider vom Leibe und hackten seine Finger ab, um an seine wertvollen Ringe zu gelangen. König Jaehaerys ritt daraufhin höchstselbst, bewacht von seiner Königsgarde, hinaus um die Leiche zu bergen. Aus den vielen Schaulustigen war es ein kleines Mädchen, das dem König den Namen eines der Angreifer nannte. Dieser wurde ergriffen, nannte unter Folter auch die Namen all der anderen Angreifer und alle wurden ergriffen und an den Mauern des Roten Bergfrieds aufgehängt.{{FUB1|Politik, Nachwuchs und Pein}}
   
 
==Zitate==
 
==Zitate==
  Lade Editor…
Unten sind häufig verwendete Sonderzeichen aufgelistet. Einfach draufklicken und sie erscheinen im Textfenster:

Diese Vorlage anzeigen.

Diese Seite gehört 1 versteckten Kategorie an: