Das Lied von Eis und Feuer Wiki
Advertisement
Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Rhaella Targaryen (Begriffsklärung) aufgeführt.

Septa Rhaella war eine Septa des Glaubens an die Sieben.[2] Sie wurde als Prinzessin Rhaella Targaryen geboren und war eine Tochter von Prinzessin Rhaena und Prinz Aegon Targaryen sowie jüngere Zwillingsschwester von Aerea.[3]

Charakter & Erscheinung[]

Rhaella glich ihrer Zwillingsschwester wie einem Spiegelbild.[4] Sie hatte silbernes Haar und violette Augen.[1] In ihrer frühen Kindheit war Rhaella robuster und kühner als ihre Zwillingsschwester. Sie galt als frech und eigensinnig.[4]

Ab dem Jahre 48 n. A. E. zeigte sich Rhaella gelehrsam und gehorsam.[4] Im Jahre 54 n. A. E. war sie eine fromme junge Frau, die zum Stottern neigte und häufig errötete.[5] Im Jahre 58 n. A. E. war Rhaella immer noch schüchtern, trug aber ein Lächeln auf den Lippen.[2]

Biographie[]

Frühe Kindheit[]

Prinzessin Rhaellas Eltern Rhaena und Aegon heirateten im Jahre 41 n. A. E. Diese inzestuöse Hochzeit führte zum Aufstand der militärischen Orden des Glaubens. Als König Aenys I. Targaryen Anfang des Jahres 42 n. A. E. verstarb, erklärte sich sein Bruder Maegor zum neuen König und überging dabei den Anspruch von Aenys' ältestem Sohn Aegon. Aegon und Rhaena suchten daraufhin Zuflucht in Casterlystein, wo Aerea und Rhaella später im selben Jahr geboren wurden. Der Hohe Septon bezeichnete die beiden Kinder in einer Bekanntmachung als Abscheulichkeiten, welche aus Begierde und Inzest hervorgegangen und von den Göttern verflucht seien.[1]

Im Jahre 43 n. A. E. ließ Aegon seine Gemahlin und die Kinder in Rosmaid zurück und zog mit einem Heer in Richtung Königsmund, um sein Anrecht auf den Thron durchzusetzen. Dabei kam er jedoch in der Schlacht unter dem Götterauge ums Leben. Rhaena verzichtete zum Schutz ihrer Töchter darauf, in deren Namen einen Anspruch auf die Herrschaft über die Sieben Königreiche vorzubringen. Sie verließ Rosmaid mit ihren Kindern und begab sich über Lennishort zur Schönen Insel. Auf dem Weg färbte sie Aerea und Rhaella die Haare, änderte ihre Namen und schickte sie zu einflussreichen Verbündeten, welche die beiden von Männern großziehen ließen, die sich nicht über ihre wahre Identität im Klaren waren. Auch Rhaena hatte keine Informationen über den Aufenthaltsort ihrer Töchter, damit sie ihr Wissen nicht verraten konnte, wenn sie gefoltert würde.[1]

Allerdings wurden Rhaella und Aerea im Jahre 47 n. A. E. von Königin Tyanna vom Turm aufgespürt und nach Königsmund gebracht, wo sie als Druckmittel gegen ihre Mutter verwendet wurden, welche von König Maegor in die Stadt berufen worden war, um ihn zu heiraten. Die Anwesenheit der Zwillinge stellte sicher, dass Rhaena während der Zeremonie keinen Widerstand leistete. Während Maegor Aerea im Anschluss an die Hochzeit zu seiner Erbin erklärte, wurde Rhaella nach Altsass geschickt, um als Septa ausgebildet zu werden.[1]

Als Rhaena im Jahre 48 n. A. E. erfuhr, dass Lord Rogar Baratheon Prinz Jaehaerys zum König ausgerufen hatte, floh sie zusammen mit Aerea auf ihrem Drachen Traumfeuer aus dem Roten Bergfried nach Sturmkap. Maegor schickte daraufhin einen Reiter nach Altsass, um die Hinrichtung Rhaellas zu verlangen, Lord Donnel Hohenturm kam dem Befehl jedoch nicht nach und inhaftierte den Boten stattdessen. Wenig später verstarb Maegor.[1] Anschließend bestieg Jaehaerys den Thron, wobei sein Anspruch auf die Königswürde nicht vollkommen unumstritten war. Da sein älterer Bruder Aegon Anspruch auf den Thron erhoben hatte, bevor er gestorben war, argumentierten einige Maester, dass Maegors Herrschaft nicht rechtmäßig und stattdessen Aegon der wahre König gewesen sei, weshalb nun Aegons sechsjährige Zwillingstöchter Aerea und Rhaella den besten Anspruch auf die Krone besäßen. Aufgrund ihres Geschlechts, ihres Alters und ihres Wesens gab allerdings auch Rhaellas Mutter Rhaena Jaehaerys den Vorzug. Am Ende des Jahres war Rhaella wie auch ihre Mutter und ihre Zwillingsschwester bei Jaehaerys' Krönung durch den Hohen Septon in der Sternensepte von Altsass dabei.[4]

Wesensveränderung[]

Während ihre Familie Altsass neun Tage nach der Krönung wieder verließ, setzte Rhaella ihren Dienst als Novizin in der Sternensepte fort. Allerdings stellten Beobachter eine auffällige Wesensveränderung bei ihr fest. Hatten die Septas, die mit Rhaellas Erziehung betraut waren, bis dato schwer mit ihr zu kämpfen gehabt, widmete sich das Mädchen von nun an dem Gebet und dem Studium und zeigte sich überaus gefügig. Da sich Prinzessin Aerea ihrerseits von einem ängstlichen zu einem abenteuerlustigen Kind wandelte, bestand die Vermutung, Rhaena oder deren Mutter Alyssa Velaryon könnte die Zwillinge vertauscht haben, damit Rhaella unter der Identität von Aerea eine geeignetere Thronfolgerin von Jaehaerys abgeben würde, der noch keine eigenen Kinder hatte.[4] Sollte besagte Vermutung stimmen, bezieht sich dieser Teil der Biographie in Wahrheit auf Aerea, die weitere Biographie der tatsächlichen Rhaella stünde dann unter Aerea Targaryen#Wesensveränderung.

Nachdem Lord Rogar Baratheon im Jahre 50 n. A. E. als Hand des Königs entlassen worden war, schickte er seinen Bruder Ser Orryn mit einem Dutzend Waffenknechten zum Mutterhaus in Altsass, um sich Rhaellas zu bemächtigen. Das Vorhaben scheiterte allerdings am Eingreifen von Septa Karolyn und dem Haushofmeister Kasper Stroh. Wie Orryn anschließend gestand, war der Plan gewesen, Rhaella nach Sturmkap zu bringen, wo Rogar sie zu dem Geständnis zwingen wollte, dass sie in Wahrheit Aerea sei, um sie dann gegen Jaehaerys zur Königin auszurufen.[6]

Bei dem Aufenthalt von König Jaehaerys und Königin Alysanne Targaryen in Altsass anlässlich der Wahl eines neuen Hohen Septons im Jahre 54 n. A. E. traf die Königin auch auf Rhaella, die immer noch eine Novizin war. Ende des Jahres verschwand Aerea auf Balerion von Drachenstein.[5] Ihre Mutter Rhaena flog in der Folge nach Altsass, weil sie hoffte, die Prinzessin könnte ihre Zwillingsschwester aufgesucht haben, was jedoch nicht der Fall war. Rhaena verbrachte etwas Zeit mit Rhaella und brachte bei einer Gelegenheit ihr Bedauern zum Ausdruck, keine bessere Mutter gewesen zu sein. Die Novizin umarmte sie daraufhin und entgegnete, mit der Mutter Oben die beste Mutter gehabt zu haben, die sich ein Kind wünschen könne, und sie das Rhaena zu verdanken habe. Im Jahre 56 n. A. E. kehrte Aerea zwar auf Balerion nach Königsmund zurück, verstarb aber innerhalb eines Tages.[2]

Zu den Feierlichkeiten anlässlich des zehnten Jahrestags der Thronbesteigung von König Jaehaerys entsandte der Hohe Septon Rhaella nach Königsmund, die seit kurzem eine Septa war. Königin Alysanne soll bei ihrem Anblick vor Freude geweint haben, weil sie einer etwas älteren Ausgabe Aereas glich.[2]

Rhaena besuchte bis zu ihrem Tod im Jahre 73 n. A. E. einmal im Jahr ihre Tochter Rhaella in Altsass, welche in der Sternensepte diente.[2]

Familie[]

 
 
 
 
Visenya
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aegon I.
 
 
 
 
 
Rhaenys
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ceryse Hohenturm
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alys Eggen
 
 
 
 
Maegor I.
 
Jeyne
Westerling
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aenys I.
 
Alyssa Velaryon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tyanna vom Turm
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Elinor Costayn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rhaena[A 1]
 
Aegon
 
Viserys
 
Jaehaerys I.
 
Alysanne
 
Vaella
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Androw
Weitmann
 
 
 
 
Aerea
 
Rhaella
 
Aegon
 
Daenerys
 
Aemon
 
Baelon
 
Alyssa
 
Maegelle
 
Vaegon
 
Daella
 
Saera
 
Viserra
 
Gaemon
 
Valerion
 
Gael
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Haus
Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

Anmerkungen[]

  1. Rhaena war zuerst mit ihrem Bruder Aegon verheiratet, dann mit ihrem Onkel Maegor I. und schließlich mit Androw Weitmann.

Siehe auch[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Feuer und Blut - Erstes Buch, Jaehaerys I. und Alysanne - Ihre Triumphe und Tragödien
  3. Die Welt von Eis und Feuer, Das Haus Targaryen
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 Feuer und Blut - Erstes Buch, Ein Prinz wird König - Der Aufstieg Jaehaerys’ I.
  5. 5,0 5,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Geburt, Tod und Verrat unter König Jaehaerys I.
  6. Feuer und Blut - Erstes Buch, Herrscher im Überfluss
Advertisement