Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Die Drachengrube auf Rhaenys Hügel (von Franz Miklis ©FFG)

Rhaenys' Hügel ist einer der drei Hügel, auf denen die Hauptstadt Königsmund erbaut wurde. Der Hügel ist nach Rhaenys Targaryen benannt, die die Schwester und Ehefrau des ersten Targaryenkönigs Aegon I. Targaryen war. Auf der Spitze des Hügels liegt die Drachengrube, in der früher das Haus Targaryen seine Drachen gehalten hat. Heute ist die Drachenhöhle eine Ruine mit einer eingefallenen Kuppel und verschlossenen Bronzetoren.[1]. Die Gewölbe der Gildenhalle der Alchemisten erstrecken sich bis unter Rhaenys' Hügel.[2]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. Die Herren von Winterfell, Kapitel 18, Catelyn IV
    A Game of Thrones, Kapitel 18, Catelyn IV
  2. Der Thron der Sieben Königreiche, Kapitel 20, Tyrion V
    A Clash of Kings, Kapitel 20 Tyrion V