FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Ronnel Arryn (Begriffsklärung) aufgeführt.

König Ronnel Arryn, auch bekannt als Der König Der Flog, war der letzte König von Berg und Grünem Tal aus dem Hause Arryn. Er wurde während Aegons Eroberung zum Lord von Hohenehr und Wächter des Ostens herabgesetzt.[1]

BiographieBearbeiten

Zur Zeit von Aegons Eroberung war Ronnel noch minderjährig, weshalb seine Mutter Sharra als Regentin über das Grüne Tal herrschte. Zuerst erklärte sich Sharra gegenüber Aegon I. Targaryen zu einem Bündnis gegen Harren Hoffartt bereit und verlangte dafür alle Länder östlich des Grünen Arms. Aegon schickte stattdessen eine Flotte, welche in der Schlacht in den Gewässern vor Möwenstadt von den Arryns besiegt wurde, allerdings verbrannte Aegons Schwestergemahlin Visenya Targaryen anschließend mit ihrem Drachen Vhagar auch die Arryn-Flotte. In der Folge kündigten die Drei Schwestern Hohenehr die Treue und riefen Marla Sunderland zur Königin aus. Nach dem Fall der Sturmlande an die Targaryens verstärkte Sharra ihre Verteidigung und bot Aegon an, ihn zu heiraten, wenn er im Gegenzug ihren Sohn Ronnel zu seinem Erben erklären würde, worauf dieser aber nicht einging. Nachdem sich auch König Torrhen Stark den Targaryens unterworfen hatte, überflog Visenya auf Vhagar die Verteidigungsanlagen der Arryns und landete im Innenhof von Hohenehr, wo sie den kleinen Ronnel auf ihr Knie nahm, welcher fasziniert von dem Drachen war. Als Ronnels Mutter mit ihren Wachen erschien, äußerte er den Wunsch, mit Visenya fliegen zu dürfen. Daraufhin händigte Sharra ihr Diadem, Ronnels kleine Krone sowie die Falkenkrone aus und Ronnel durfte dreimal um die Riesenlanze fliegen.[2] Seitdem sind die Arryns als Lords von Hohenehr und Wächter des Ostens Untertanen des Eisernen Throns.[1]

Auf Königin Rhaenys Targaryens Bestreben hin heiratete der junge Lord Ronnel eine Tochter von Torrhen Stark.[3] Torrhen stimmte allerdings nur unter Protest zu und die Brüder der Braut blieben dem Hochzeitsfest fern.[4]

Zu Beginn der Herrschaft von König Aenys I. Targaryen im Jahre 37 n. A. E. entmachtete Lord Ronnels jüngerer Bruder Jonos Ronnel, sperrte ihn ein und erklärte sich selbst zum König von Berg und Grünem Tal. König Aenys befahl zuerst, dass eine Flotte unter dem Befehl seiner Hand Lord Alyn Schurwerth ins Grüne Tal segeln und Jonos niederwerfen sowie Lord Ronnel wieder einsetzen solle, widerrief den Befehl allerdings dann aus Angst, Harren der Rote könnte sich in Königsmund einschleichen. Unterdessen versammelte Lord Allard Rois von Runenstein gut drei Dutzend treue Lords und marschierte gegen Hohenehr, wo er Jonos und seine Unterstützer rasch besiegte. Als Allard die Freilassung Ronnels verlangte, schickte Jonos seinen Bruder durch die Mondpforte in den Tod. Wenig später erschien Prinz Maegor Targaryen auf seinem Drachen Balerion und zwang die Rebellen zur Aufgabe. Jonos wurde von seinen eigenen Männern durch die Mondpforte geworfen. Da Ronnel keine Kinder hatte,[5] wurde sein Vetter Hubert Arryn der neue Lord von Hohenehr.[6]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannter
Arryn
 
Sharra
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ronnel
 
Tochter von
Torrhen Stark
 
Jonos
 
Hubert
 
Unbekannte
Rois
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
6 Söhne
 
 
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Welt von Eis und Feuer, Das Haus Arryn
  2. Feuer und Blut - Erstes Buch, Aegons Eroberung
  3. Feuer und Blut - Erstes Buch, Drei Köpfe hatte der Drache - Die Regierung unter König Aegon I.
  4. Die Welt von Eis und Feuer, Die Lords von Winterfell
  5. asoiaf.westeros.org: Fire and Blood Errata
  6. Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.