FANDOM


Ryk, genannt Langspeer Ryk (engl.: Longspeark Ryk), ist ein Wildling in der Gruppe um den Herrn der Knochen.[1]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Er hat ein freundliches Auftreten und ist ein kleiner schlichter Mann mit einem schmalen Kopf.[2][3] Er kämpft nicht mit einem Speer, der Name "Langspeer" bezieht sich auf sein Geschlechtsteil.[4] Dazu ist er zwar nicht der Hellste, dafür aber gutmütig.[5]

Biographie Bearbeiten

Er stammt aus dem selben Dorf wie Ygritte, und ist wie ein Bruder für sie.[3]

Er brach Ygrittes' erstem Liebhaber den Arm, als er versuchte, sie ein zweites Mal zu nehmen; beide hielten ihn für einen zu schwachen Mann für sie.[3]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Nach dem Tod von Qhorin erhält er dessen Helm, allerdings passt er nicht auf seinen schmalen Kopf und so überlässt er ihn Ygritte.[2] Nachdem Jon Schnee von Manke Rayder in Tormund Riesentods Gruppe eingeteilt wird, schließen sich auch Ygritte und Ryk an. Jon mag Ryk.[6]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Auf dem Weg zur Schwarzen Festung raubt Langspeer Munda, die Tochter Tormund Riesentods, und seine vier Söhne können das nicht verhindern. Immerhin liefert Munda ihm einen Kampf, bei dem sie ihm die Lippe aufschlägt, das halbe Ohr abbeißt und den Rücken zerkratzt, woraus Tormund folgert, dass sie ihn mag.[4]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Tormund erzählt Jon an der Mauer, dass seine Tochter Munda tatsächlich Ryk zum Mann genommen habe, er allerdings gut zu ihr sei.[5]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Sturm der Schwerter, V-Appendix
  2. 2,0 2,1 Sturm der Schwerter, V-Jon I
  3. 3,0 3,1 3,2 Sturm der Schwerter, V-Jon III
  4. 4,0 4,1 Die Königin der Drachen, VI-Jon VI
  5. 5,0 5,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Jon IV
  6. Sturm der Schwerter, V-Jon II
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.