Die Söhne der Harpyie (engl.: Sons of the Harpy) ist der Name einer Gruppe von Ghiscari, die in Meereen und Astapor leben. Ursprünglich waren sie die Kommandeure der Unbefleckten, falls ihre Stadt angegriffen wurde.[1] Vermutlich stecken hinter diesem Namen nun die adeligen Familien aus Meereen, die sich gegen die Herrschaft Daenerys Targaryens und der Abschaffung der Sklaverei auflehnen.

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 9 - Der Sohn des Greifen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einige Zeit, nachdem Daenerys Targaryen in Meereen die Regierung übernimmt, beginnen die so genannten Söhne der Harpyie, nachts Befreite zu ermorden. In den meisten Fällen hinterlassen sie das Zeichen der Harpyie am Mordort, bspw. indem sie es mit dem Blut des Opfers an eine Wand oder Mauer malen. Daenerys ordnet an, dass die Unbefleckten nachts nur noch zu zweit auf den Straßen unterwegs sein dürfen, doch die Morde hören trotzdem nicht auf, und schließlich töten die Söhne mit Tapferer Schild auch den ersten Unbefleckten, der allein unterwegs gewesen war. Sie schlitzen ihm die Wangen auf und stecken ihm die Geschlechtsteile einer Ziege in den Hals.[2]

Obwohl Daenerys nach einiger Zeit verfügt, dass jede adelige Familie zwei ihrer Kinder als Geisel stellen sollen, damit sie damit drohen kann, sie zu töten, falls die Morde nicht aufhören, kann sie das Meucheln nicht verhindern. Obwohl die Morde nicht aufhören, will sie dann aber trotzdem den Kindern nichts antun, weil sie sie lieb gewonnen hat. Skahaz mo Kandaq rät ihr, für jeden Ermordeten ein Kind töten zu lassen.[3]

Band 10 - Ein Tanz mit Drachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Daenerys auf Drogon aus Daznaks Arena davon geflogen ist, erklärt Hizdahr zo Loraq sie für tot und übernimmt die Regierungsgeschäfte, wobei er sich der Männer der Königin nach und nach entledigt. Bei einem heimlichen Treffen erklärt Skahaz mo Kandaq Ser Barristan Selmy, dass der Giftanschlag auf Daenerys von Hizdahr und den Söhnen der Harpyie ausging.[4]

Nachdem Rhaegal und Viserion aus der Grube unter der Großen Pyramide fliehen konnten und die Stadt verwüstet haben und in derselben Nacht Hizdahr zo Loraq gestürzt worden ist, nehmen die Söhne der Harpyie ihre Meuchelmorde wieder auf: in der ersten Nacht töten sie drei Menschen, dann neun, und in der dritten bereits 29.[5]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sturm der Schwerter, Kapitel 23, Daenerys II
    A Storm of Swords, Kapitel 23, Daenerys II
  2. Der Sohn des Greifen, Kapitel 2, Daenerys I
    A Dance with Dragons, Kapitel 2, Daenerys I
  3. Der Sohn des Greifen, Kapitel 23, Daenerys IV
    A Dance with Dragons, Kapitel 23, Daenerys IV
  4. Ein Tanz mit Drachen, Kapitel 18, Der Ritter der Königin (Barristan I)
    A Dance with Dragons, Kapitel 55, Der Ritter der Königin (Barristan I)
  5. Ein Tanz mit Drachen, Kapitel 33, Die Hand der Königin (Barristan IV)
    A Dance with Dragons, Kapitel 70, Die Hand der Königin (Barristan IV)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.