Fandom


Süßmilch ist eine Mischung aus Milch und Schlafsüß, einem Gift, das in kleinen Dosen beruhigend wirkt, in größeren aber auch tödlich sein kann. Süßmilch macht abhängig, wenn man es öfter als alle drei Tage einnimmt.[1]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Als Robert Arryns Anfälle nach Lysa Tullys Tod heftiger werden und weder Mohnblumensaft noch Traumwein helfen, schlägt Petyr Baelish Maester Colemon vor, Robert eine Prise Schlafsüß zu verabreichen, um ihn für das Treffen mit den Lords der Erklärung zu beruhigen.[2] Colemon gibt Robert daraufhin regelmäßig Süßmilch, achtet aber darauf, ihn nicht abhängig davon zu machen. Als der kleine Hofstaat sich dann allerdings für den Abstieg ins Tal bereit macht, drängt Sansa Stark Colemon, ihm mehr Süßmilch zu geben.[1]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die dunkle Königin, Kapitel 19, Alayne II (Sansa II)
    A Feast for Crows, Kapitel 41, Alayne II (Sansa III)
  2. Die dunkle Königin, Kapitel 1, Alayne I (Sansa I)
    A Feast for Crows, Kapitel 23, Alayne I (Sansa II)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.