FANDOM


Satin ist ein Rekrut der Nachtwache.[1][2]

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

Siehe auch: Bilder von Satin

Er ist achtzehn Jahre alt. Er ist so hübsch wie ein Mädchen, hat dunkle Augen, weiche Haut, eine süße Stimme und schwarze Ringellocken. Er geht gut mit der Armbrust um und ist flink.[3]

Jon Schnee führt an, dass er schnell im Lernen ist. Er ist schlau und furchtlos im Kampf. Er kann teilweise Lesen und Schreiben. Er ist ein Anhänger des Glaubens an die Sieben.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Er ist ein geschmeidiger, hübscher junger Mann.[4] Jon schätzt an ihm, dass er eine schnelle Auffassungsgabe hat und die Menschen für sich gewinnen könne. Außerdem zeigt er im Kampf keine Furcht und kann sogar ein wenig Lesen und Schreiben.[5]

BiographieBearbeiten

Bei seiner Ankunft an der Mauer trägt er ein fleckiges Seidengewand.[6] Seinen Namen bekam er in dem Bordell in Altsass, in dem er geboren wurde, aufwuchs und dort auch als Lustknabe arbeitete.[3][4][7]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 3 - Der Thron des Sieben Königreiche Bearbeiten

Er wird kurz vor dem Großen Ausmarsch von der Wanderkrähe Konwy mit fünf anderen Rekruten an die Mauer gebracht.[6]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Am Großen Ausmarsch der Nachtwache 299 n. A. E. nimmt er nicht teil, sondern bleibt in der Schwarzen Festung.[1]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Als Styr mit seinen Männern auf die Schwarze Festung zumarschiert, ist er einer der Bogenschützen auf den Dächern. Er ist mit Jon Schnee und Dick Follard auf dem Königsturm positioniert. Satin ist sehr nervös. Beim nächtlichen Angriff auf die Schwarze Festung erschießt er mehrere Wildinge und rettet so u.a. auch Kegs das Leben.[3]

Als die Hauptarmee Manke Rayders mitten in der Nacht vor der Mauer erscheint, wartet er zusammen mit Jon Schnee und einigen anderen Männern an der Winde, da die Treppe zerstört ist. Oben angekommen gehört er zu den Bogenschützen, die Jon anführt.[8] Während der Belagerung der Mauer durch die riesige Armee Manke Rayders ist er einer der wenigen Männern, die Jon Schnee noch geblieben sind.[9]

Nach der Schlacht an der Schwarzen Festung trainiert Jon Schnee eine Zeit lang die Rekruten, da Ser Endru Tarth tot ist. Unter ihnen ist auch Satin[2], der Fortschritte macht[10].

Nachdem Jon Schnee zum neuen Lord Kommandanten der Nachtwache gewählt worden ist, gratulieren ihm mehr als 50 Brüder und Freunde noch im Gemeinschaftsraum, darunter auch Satin.[11]

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Der neue Lord Kommandant Jon Schnee hat der ganzen Garnison der Schwarzen Festung tägliche Übungen mit dem Langbogen angeordnet. Satin reißt sich daraufhin beim Bogenschießen den halben Fingernagel ab, sodass Sam noch weniger Lust hat zu üben, weil er es nun auch noch für gefährlich hält.[12]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Nachdem Stannis Baratheon Manke Rayder vor der Mauer und den Pferchen der gefangenen Wildlinge hat verbrennen lassen, stellt er die Gefangenen vor die Wahl, vor ihm das Knie zu beugen oder zu sterben. Hareth und Satin sowie sechs weitere Brüder führen die Wildlinge dann durch den Tunnel der Mauer.[4]

Er ist einer der sechs Rekruten, die ihren Eid im Götterhain im Verfluchten Wald abhalten wollen und für die Jon eine Eskorte von zehn Grenzern aufstellen lässt, die Jon selbst anführt. Satin soll Bursche werden.[7]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Als Jon plant, Eddison Tollett nach Langhügel zu schicken, um dort zu helfen, die Feste wieder aufzubauen, will er Satin zu dessen Nachfolger als sein Knappe machen, was den Männern der Nachtwache nicht gefällt, weil er vormals in Altsass ein Lustknabe gewesen ist.[5] Satin ist dann auch nicht ganz so sorgsam in seinen Aufgaben wie Eddison, er vergisst bspw. ständig, Holz im Solar von Jon nachzulegen.[13] Bei der Hochzeitszeremonie Alys Karstarks, die Melisandre leitet, ist Satin anwesend. Später auf der Feier tanzt er anmutig mit einigen Dienerinnen, was ihm böse Blicke von den Männern der Königin einbringt, wagt aber nicht, eine der hochgeborenen Damen zum Tanz aufzufordern, worüber Jon sehr froh ist.[14] Nach seiner Unterredung mit Tormund weist Jon Satin an, Othell Yarwyck, Bowen Marsch, Klydas und Septon Celladar, Torghen Flint und Brandon Norrey zu ihm auf die Mauer zu schicken.[15]

Als Tormund Riesentod mit über 3000 Wildlingen durch die Mauer gelassen wird, ist auch Satin bei Jon. Am Morgen sattelt er ihm ein besonders stattliches Pferd.[16] Auch an dem Tag, an dem Jon niedergestochen wird, dient er ihm.[17]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Sturm der Schwerter, V-Appendix
  2. 2,0 2,1 Die Königin der Drachen, VI-Samwell II
  3. 3,0 3,1 3,2 Die Königin der Drachen, VI-Jon III
  4. 4,0 4,1 4,2 Der Sohn des Greifen, IX-Jon III
  5. 5,0 5,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Jon I
  6. 6,0 6,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Jon I
  7. 7,0 7,1 Der Sohn des Greifen, IX-Jon VII
  8. Die Königin der Drachen, VI-Jon IV
  9. Die Königin der Drachen, VI-Jon V
  10. Die Königin der Drachen, VI-Jon VII
  11. Die Königin der Drachen, VI-Jon VIII
  12. Zeit der Krähen, VII-Samwell I
  13. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon II
  14. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon III
  15. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon IV
  16. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon V
  17. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon VI
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.