FANDOM


Der Sturmkönig Arrec Durrandon und Harwyn Hoffartt trafen in der Schlacht bei Schönmarkt aufeinander. Mit der Hilfe vieler Flusslords, darunter Lothar Bracken, Theo Karlten und den Lords Gotbrook, Paege und Vypren, zerschlugen die Hoffartts das Heer der Sturmmänner und Arrecs Herrschaft über die Flusslande brach zusammen. Die Flussmänner hofften auf die Wiederherstellung ihrer Unabhängigkeit und feierten den Sieg zuerst, doch Harwyn behielt die Macht für sich selber. Da Lord Bracken sich den Titel des Flusskönigs erhofft hatte und nun enttäuscht war, erhob er sich sechs Monate später gegen die Harthand, doch sein Heer wurde vollständig besiegt, Steinheck geplündert und Lord Bracken ein Jahr lang in einem Krähenkäfig aufgehängt, sodass er langsam verhungerte.[1][2]


Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Die Flusslande
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Das Schwarze Blut
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.