FANDOM


Die Schlacht von Torrhenschanze (engl.: Battle of Torrhen's Square) findet bei Torrhenschanze, dem Sitz von Haus Tallhart in der Region Norden, während des Kriegs der Fünf Könige statt.[1]

VorgeschichteBearbeiten

Obwohl sein Vater König Balon Graufreud seinem Sohn Theon Graufreud bei seinem Überfall auf den Norden lediglich die Aufgabe übertragen hat, die Steinige Küste zu plündern, entwickelt Theon eigenmächtig einen Plan für eine ruhmreichere Eroberung, die seiner Meinung nach seinem Stand als Erbe von Peik eher entspricht: mit Hilfe eines Ablenkungsmanövers von Dagmer Spaltkinn plante er, Winterfell zu erobern. Zu diesem Zweck soll Dagmer mit dem Großteil der Männer, die ihnen zur Verfügung stehen, Torrhenschanze angreifen und so lange belagern, bis Garnison von Winterfell zu Hilfe kommt und Winterfell somit schutzlos ist. Theon schickt Dagmer Spaltkinn mit den meisten Eisenmännern, die sie für die Überfälle auf die Steinige Küste zur Verfügung haben, nach Torrhenschanze,[2] dessen Kastellan Leobald Tallhart ist.

Als Reaktion auf diesen Scheinangriff marschiert Ser Rodrik Cassel, der Kastellan von Winterfell, mit sechshundert Männern aus Winterfell und weiteren 300 aus Haus Cerwyn unter dem Kommando von Lord Cley Cerwyn nach Torrhenschanze.[1] Als die Nordmänner dort ankommen, belagert Dagmer immer noch die Burg.[3]

Die SchlachtBearbeiten

Ser Rodrik kennt das Land viel besser als Dagmer und führt die Nordmänner deshalb zu einem leichten Sieg. Die Eisenmänner haben nicht genügend Disziplin, um einem Angriff einer gepanzerten Reiterei standzuhalten und so bricht ihr Schildwall schon nach kurzer Zeit. Dagmer führt die Überlebenden zurück zur Steinigen Küste.[3]

FolgenBearbeiten

Wegen der Abwesenheit der Verteidiger gelingt es Theon Graufreud, Winterfell im Handstreich zu erobern.[1] Nach der Aufhebung der Belagerung von Torrhenschanze marschiert Ser Rodrik sofort zurück nach Winterfell.[3] Dort werden sie von Ramsay Schnee und den Boltons in der Schlacht von Winterfell verraten und vernichtet.[4] Daraufhin kehrt Dagmer mit seinen Männern nach Torrhenschanze zurück und kann die nur noch leicht besetzte Burg erobern.[5]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Bran II
  2. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Theon I
  3. 3,0 3,1 3,2 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Theon III
  4. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Theon IV
  5. Zeit der Krähen, VII-Der Ertrunkene (Aeron II)

A  D  B

Schlachten des Krieges der Fünf Könige
Jahr Schlacht
298 n. A. E. Schlacht am GoldzahnSchlacht bei der MummersfurtSchlacht unter den Mauern von Schnellwasser
299 n. A. E. Schlacht von DämmertalSchlacht an den FurtenSchlacht am Grünen ArmSchlacht der LagerSchlacht von OchsenfurtSchlacht an der RubinfurtSchlacht an der brennenden SepteiSchlacht am SchwarzwasserSchlacht an der Steinigen KüsteSchlacht von TorrhenschanzeSchlacht von WinterfellSchlacht im WisperwaldEroberung von AschmarkAufgabe von HarrenhalBefreiung von RabenbaumBefreiung von SteinheckBrand von RosmaidBrand von SteinheckEroberung von HochklippBelagerung von DarryEroberung von DarryPlünderung von DarryRückeroberung von DarryEinnahme von TorrhenschanzeEroberung von HarrenhalFall von HarrenhalEinnahme von Jungfernteich[1]Eroberung von MaidengrabenEinnahme von RabenbaumSchlacht bei den Feierlichkeiten zur Roten HochzeitBelagerung von SeegartBelagerung von Sturmkap (299)Eroberung von Tiefwald MotteEroberung von WinterfellPlünderung von Winterfell
300 n. A. E. Schlacht an der Schwarzen FestungSchlacht bei Tiefwald MotteBelagerung von MaidengrabenBelagerung von DrachensteinMarsch auf WinterfellBelagerung von RabenbaumÜberfall auf SalzpfannEroberung der SchildinselnBelagerung von SchnellwasserBelagerung von Sturmkap (300)
  1. Die Schlacht könnte auch 300 n. A. E. stattgefunden haben.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.