FANDOM


Der Schwarze Rat (engl.: Black council) war der Rat, der Königin Rhaenyra Targaryen im Drachentanz beriet. Er wurde zu Beginn des Krieges gegründet und setzte sich aus Rhaenyras Verwandtschaft und engen Gefolgsleuten zusammen.

GeschichteBearbeiten

Der Schwarze Rat wurde als Reaktion auf den Grünen Rat um Aegon II. Targaryen von seiner Halbschwester Rhaenyra im 129 n. A. E. nach dem Tod ihres Vater König Viserys I. gegründet. Die Aufgabe des Rates war es, die Thronbesteigung Rhaenyras durchzusetzen. Der Rat beschloss, ebenso wie der Grüne Rat, eine Krönung durchzuführen, um den Anspruch Rhaenyras geltend zu machen. Außerdem sollten alte Eide eingefordert und neue geschlossen werden. So schickte die Königin zwei ihrer Söhne als Gesandte zu großen Lords, um sie zum Beitritt am Krieg gegen Aegon II.[1]

Mitglieder des Schwarzen RatesBearbeiten

ZitateBearbeiten

Und so begann der Tanz, als die Prinzessin ihren eigenen Rat einberief. Der "Schwarze Rat" stand gegen den "Grünen Rat" in Königsmund

[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Die Schwarzen und die Grünen
  2. Die Prinzessin und die Königin oder die Schwarzen und die Grünen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.