FANDOM


Die Sechs Schwestern (engl.: Six Sisters) sind sechs zwölf Meter hohe Triböcke, die die Yunkai'i während der Zweiten Belagerung von Meereen vor der von Daenerys Targaryen regierten Stadt Meereen errichtet haben.[1]

Über die Sechs SchwesternBearbeiten

Die Triböcke wurden mit Holz und Fellen errichtet, die die Yunkai'i mit Schiffen heran transportiert haben, da das Land um Meereen schon vor der ersten Belagerung von Meereen verwüstet worden war. Die Belagerer positionieren die sechs Triböcke jeweils als Paare an drei der vier Seiten der Seiten mit Ausnahme der Seeseite. Bestückt werden die Triböcke mit Bruchsteinen und Fässern voll mit Pech und Harz. Die sechs Triböcke bilden die großen Landmarken im Lager der Belagerer. Sie tragen folgende Namen:

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Tyrion Lennister sieht die Triböcke zum ersten Mal, nachdem er auf einer Sklavenauktion vor den Toren Meereens von Yezzan zo Qaggaz gekauft worden ist. Das Pavillon seines neuen Herrn liegt unmittelbar bei "Quarre".[1]

Als Ser Barristan Selmy nach dem Sturz Hizdahr zo Loraqs die Grüne Grazie zu den Yunkai'i schickt, um über die Freilassung der drei verbliebenen Geiseln zu verhandeln, schleudern diese als Antwort Leichen mit den Sechs Schwestern auf Meereen.[2]

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Tyrion II
  2. Ein Tanz mit Drachen, X-Die Hand der Königin (Barristan IV)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.