FANDOM


Eine Theorie über das Seemannsweib besagt, dass ihr erster Gemahl ein Mann aus dem Hause Lennister sein könnte.

TheorieBearbeiten

Der Grundgedanke dieser Theorie entspringt der Tatsache, dass die Tochter des Seemannsweibs Lenna heißt, eine direkte Abwandlung des Namens "Lennister". Lenna hat außerdem goldblondes Haar, wie es typisch ist für die Lennisters.[1]

Ihr "erster" Gemahl könnte entweder Gerion Lennister sein oder Tyrion Lennister, was bedeuten würde, dass das Seemannsweib Tysha wäre.

Tyrion LennisterBearbeiten

Das Seemannsweib könnte Tysha sein, denn Lenna hat mit 14 Jahren das richtige Alter, um aus der kurzen Ehe der beiden entsprungen zu sein. Die Seemannsbraut erzählt außerdem, dass sie in Lennas Alter war, als sie sie geboren hat, und auch das passt zu Tyrions Erzählungen von seiner ersten Ehe.[2] Lord Tywin Lennister hatte Tyrion stets gesagt, ein Mädchen wie Tysha würde sicherlich in einem Freudenhaus arbeiten, denn das sei der Ort, "wohin auch immer Huren gehen".[3]

GegenargumenteBearbeiten

  • Die Seemannsbraut sagt, ihr erster Gemahl sei ein Seemann gewesen, was Tyrion nicht war.
  • Tyrion ist nicht tot, wie Yna aus dem Blut der Seemannsbraut wissen will.
    • Andererseits gilt er als vermisst seit seiner Flucht aus Königsmund bzw. ist zum Tode verurteilt gewesen.
  • Tysha war kein Freudenmädchen.
    • Andererseits könnte sie durch die Massenvergewaltigung nach Braavos geflohen sein und hatte keine andere Wahl.

Gerion LennisterBearbeiten

Gerion war im Gegensatz zu Tyrion ein Seefahrer und er gilt als tot.

GegenargumenteBearbeiten

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Die dunkle Königin, VIII-Katz aus den Kanälen (Arya)
  2. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Tyrion IX
  3. Die Königin der Drachen, VI-Tyrion VI
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.