Eine Septe ist ein Gebäude für den Götterdienst im Glauben an die Sieben. Eine Septe ist ein einzelnes Gebäude mit insgesamt sieben Seiten. Es gibt kleine, aber in größeren Städten auch riesige Septen wie z.B. die Große Septe von Baelor in Königsmund.

Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jede Septe hat einen siebeneckigen Grundriss in Anlehnung an die sieben Aspekte der einen Gottheit. In den reichen Septen der größeren Städte steht jeweils eine Statue von jedem der Sieben und davor ein Altar. In Winterfell hat Septon Chayle geschnitzte Masken an jeder Wand aufgehängt. In manchen der ärmeren Septen hängen grobe Zeichnungen der Sieben.[1]

Bekannte Septen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Die Saat des goldenen Löwen, Kapitel 5, Catelyn II
    A Clash of Kings, Kapitel 33, Catelyn IV
  2. Das Erbe von Winterfell, Kapitel 9, Jon II
    A Game of Thrones, Kapitel 48, Jon VI
  3. Der Thron der Sieben Königreiche, Kapitel 10, Davos
    A Clash of Kings, Kapitel 10, Davos I
  4. Zeit der Krähen, Prolog (Pat)
    A Feast for Crows, Prolog (Pat)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.