Shamyriana oder Samyriana ist eine befestigte Stadt in Essos, die an der Steinstraße, zwischen den Knochenbergen und dem Großen Sandmeer, liegt.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt war einst Teil des Herrschaftsgebietes Patrimonium von Hyrkoon[2]

Bewohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt ist bekannt für seine Kriegerfrauen, die eiserne Ringe durch ihre Brustwarzen stechen und Rubine in die Wangen implantiert haben. Ähnlich wie bei den Frauen aus Bayasabhad und Kayakayanaya.[3]

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 2 - Das Erbe von Winterfell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daenerys Targaryen bestaunt die Frauen aus Shamyriana, die auf dem Östlichen Markt von Vaes Dothrak zu sehen sind.[3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Länder von Eis und Feuer, Karte vom Osten
  2. Die Welt von Eis und Feuer (App), Shamyriana
  3. 3,0 3,1 Das Erbe von Winterfell, Kapitel 15, Daenerys II
    A Game of Thrones, Kapitel 54, Daenerys VI
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.