FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Das Lied von Eis und Feuer Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Die Sieben Sprecher (engl.: Seven Speakers) waren eine Gruppe, die die Lehre der Einzigartigkeit der Targaryen verkündeten. Berufen wurden sie von Jaehaerys I. Targaryen in den ersten Jahren seiner Herrschaft. Der damals noch junge König erklärte seinem Rat, er wolle Worte mit Worten bekämpfen. So schickte er drei Männer und vier Frauen los, die von der Einzigartigkeit der Targaryen berichten sollten. Deren Namen waren: Königin Elinor, eine Braut König Maegors, Septon Ballerick und seine Glaubensbrüder Rollo und Alfyn, die Septas Ysabel, Viloante und Mutter Maris aus dem Grünen Tal. Sie erzählten von Alysannes Frömmigkeit, ihrer Liebe zu Ihrem Bruder und ihrer Güte. Die sieben Sprecher waren nur mit ihrem Verstand, ihren Zungen und ihrem Mut bewaffnet doch und dennoch bewirkten sie Großes.[1]

MitgliederBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Feuer und Blut - Erstes Buch, Zeit der Bewährung - Die Erneuerung des Reiches
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.