Dothrakisches Meer Karte.png

Der Skahazadhan ist ein großer Fluss auf Essos. Seine Quellen liegen im südlichen Dothrakischen Meer. Er fließt bei Meereen in die Sklavenbucht. Sein Wasser ist trüb und braun, auch deswegen, weil die Abflüsse aus Meereen in den Fluss geleitet werden. Südlich des Flusses liegen die Regionen Lhazar und die Rote Wüste. An seinen Nebenflüssen liegen einige Städte und Ruinen: Vaes Mejhah, Vaes Efe, Krazaaj Has und Kosrak. Ein Nebenfluss, der kurz vor Meereen auf den Skahazadhan trifft, kommt aus dem nahe liegenden Gebirge, das den Khyzai Pass bildet.[1]

Der Fluss trennt die beiden Regionen Dothrakisches Meer und Lhazar.[2]

Der Skahazadhan (von Lukas Banas ©FFG)

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 9 - Der Sohn des Greifen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daenerys Targaryen beobachtet ihren Drachen Viserion, wie er in immer größeren Kreisen aufsteigt, bis er jenseits des schlammigen Wassers des Skahazadhan verschwindet.[3] Kurz nachdem Daenerys Xaro Xhoan Daxos' Angebot, mit seinen Schiffen nach Westeros zu segeln, abgelehnt hat, sperren Schiffe aus Qarth den Hafen von Meereen ab und fahren sogar den Skahazadhan hoch, um den Nachschub aus Lhazar zu unterbinden.[4]

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Länder von Eis und Feuer
  2. Das Erbe von Winterfell, Kapitel 22, Daenerys III
    A Game of Thrones, Kapitel 61, Daenerys VII
  3. Der Sohn des Greifen, Kapitel 2, Daenerys I
    A Dance with Dragons, Kapitel 2, Daenerys I
  4. Der Sohn des Greifen, Kapitel 23, Daenerys IV
    A Dance with Dragons, Kapitel 23, Daenerys IV
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.