FANDOM


Sonnspeer (engl.: Sunspear) ist der alte Sitz des Hauses Martell in Dorne.[1] Die Burg liegt im äußersten Südosten von Westeros und wird an drei Seiten vom Sommermeer umgeben.[2] Es ist gleichzeitig die Hauptstadt von Dorne.

ArchitekturBearbeiten

Siehe auch: Bilder von Sonnspeer

Sonnspeer erkennt man schon aus der Ferne an seinen drei Türmen, dem Speerturm, dem Sonnenturm und dem Sandschiff. In der Stadt dominieren die Farben Grau und Braun, und das meiste ist aus Lehm und Stroh erbaut. Die Straßen sind voller Menschen. Die uralte Feste des Hauses Martell steht im Osten auf einem kleinen Vorsprung. Im Westen, im Schatten der massiven Mauer der Feste, kleben Läden und Häuser aus Lehmziegeln an der Burg. An diesen Hütten wurden weitere Hütten angebaut und an deren Mauern wieder weitere. Weiter westlich schließen sich Ställe, Wirtshäuser, Weinkaschemmen und Kissenhäuser an. Sonnspeer wird auch die "Schattenstadt" genannt. Sie ist wesentlich kleiner als bspw. Tyrosh, Myr oder Norvos, aber dennoch ist sie für dornische Verhältnisse einer Stadt am nächsten. Die Stadt riecht nach Schweiß, Staub und Rauch, und auch des Nachts sind die Straßen voller Stimmengewirr.[3]

  • Der Alte Palast steht im Osten auf einem kleinen Vorsprung, an drei Seiten vom Meer umgeben.[3]
  • Der Speerturm ist dreißigeinhalb Meter hoch und ist mit einem vergoldeten Speer aus Stahl an der Spitze verziert, der seinerseits weitere neun Meter hoch ist.[3] Endlose Treppen führen hinauf, und oben befinden sich Zellen.[4]
  • Der Sonnenturm: eine lange Steintreppe führt hinauf in ein großes, rundes Empfangszimmer unter einer großen Kuppel aus Gold und Bleiglas.[4] Der Boden ist aus Marmor gefertigt, der in bunten Rauten angeordnet ist. Auf einem Podest stehen zwei Hohe Stühle, die beinahe wie Zwillinge aussehen, nur trägt der eine den Speer der Martells als goldene Einlegearbeit in der Rückenlehne, während den anderen Nymerias Sonne ziert.[3]
  • Das mattfarbene Sandschiff erweckt den Anschein, als wäre eine Dromone gestrandet und sich in Stein verwandelt hat.[3]
  • Das Dreifache Tor ist der einzige direkte Zugang durch die drei Wendelmauern zum Alten Palast, denn sie liegen direkt hintereinander, und so muss man nicht den Umweg durch die schmalen Gassen machen.[3] Hier treffen sich die Karawanen, um Vorräte aufzuladen, bevor sie in die tiefe Wüste ziehen.[4]
Schattenstadt Tomasz Jedruszek

Die Schattenstadt (von Tomasz Jedruszek ©FFG)

  • Die Schattenstadt ist ein zwielichtiges Stadtviertel Sonnspeers, das erst bei Sonnenuntergang zum Leben erwacht. Hier gibt es Schank- und Freudenhäuser, und an Kohlebecken auf den Straßen bieten Straßenhändler dornische Speisen an.[5]

Geschichte Bearbeiten

Während des Ersten Dornischen Kriegs verließ Fürstin Meria Martell Sonnspeer mit den meisten Bewohnern. Als Aegon I. und Rhaenys Targaryen die Stadt erreichten, behaupteten die wenigen Leute, die noch anzutreffen waren, keine Kenntnis über den Aufenthaltsort der Fürstin zu besitzen. Lord Jon Rosby wurde zum Kastellan von Sonnspeer und Wächter der Sande ernannt und sollte Dorne im Namen des Königs regieren.[6] Dann kehrten die Targaryens nach Königsmund zurück.[7] Wenig später brach in ganz Dorne eine Rebellion aus, in deren Zuge auch Sonnspeer von den Dornischen zurückgewonnen und Lord Rosby beim Fenstersturz von Sonnspeer von Fürstin Meria getötet wurde.[6]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 7 - Zeit der Krähen Bearbeiten

Tyene erwartet Ihren Onkel schon im Empfangszimmer ganz oben in der Kuppel vom Sonnenturm. Der Fürst bittet Sie schnell zur Sache zu kommen. Erstens weiß er was Sie will und zweitens will er schnellstmöglich seine Ruhe haben. Er will es jetzt in Ihrer Anwesenheit nicht zeigen, aber die Reisestrapazen waren doch mehr und schlimmer als er erwartet hätte. Auch Sie gibt unverblümt zu das Sie einfach nur Rache will für den Mord an Ihrem Vater Oberyn Martell. Allerdings hat Sie noch eine dritte Variante in petto. Diese ist sehr perfide und stammt ursprünglich von Ihrem Vater und würde auch Krieg bedeuten, genau wie der von Obara und nicht nur Mord wie der von Nym . Denn, so meint Sie, die dornischen kämpfen am besten zu Hause. Also muss man die Armeen der Lennisters und Tyrells nach Dorne locken und Sie in den Pässen bluten lassen und unter Sandwehen vergraben.[3]

Siehe auch Bearbeiten

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Karte von Dorne
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 Zeit der Krähen, VII-Der Hauptmann der Wache (Areo)
  4. 4,0 4,1 4,2 Die dunkle Königin, VIII-Die Prinzessin im Turm (Arianne)
  5. Zeit der Krähen, VII-Der befleckte Ritter (Arys)
  6. 6,0 6,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Herrschaft des Drachen - Die Kriege König Aegons I.
  7. Die Welt von Eis und Feuer, Dorne gegen die Drachen

A  D  B

Besiedlungen und Orte in Dorne
Besiedlungen Burg HölltorFelsGeistbergGöttergnadHimmelshöhHochklauseHöllhainIsenwaldKönigsgrabPlankenstadtSalzküsteSandsteinSchwarzbergSonnspeerSprenkelwaldSternfallStinkwasserVaithWylZitronenhain
Orte Arm von DorneBronnsteinGebrochener ArmGeiernestGrässlichgrauRote BergeTurm der FreudeWassergärten
Straßen und Gewässer Dornisches MeerFürstenpassGeißelGrünblutKnochenwegSchwefelSommermeerTorentinVaithWyl
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.