FANDOM


Spatzen Marc Simonetti

Kriegerische Spatzen beschützen ihren Hohen Spatz
(von Marc Simonetti ©FFG)

Ein Spatz oder die Spatzen (engl.: Sparrows) sind einfache Menschen des Glaubens an die Sieben, die sich zusammengeschlossen haben, um den Gräueltaten gegen ihren Glauben während des Kriegs der Fünf Könige entgegenzuwirken.

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Während des Kriegs der Fünf Könige wurden zahlreiche Septen zerstört und Gläubige getötet und misshandelt. Einige dieser Gläubigen versammelten sich, bewaffneten sich nach Tradition der Armen Gefährten mit einfachsten Waffen und zogen mit den Gebeinen der Getöteten nach Königsmund, um sie dem König zu zeigen und um Schutz zu bitten. Sie nennen sich "Spatzen", weil diese die gewöhnlichsten unter den Vögeln sind und die Gläubigen sich ebenfalls als die gewöhnlichsten Gläubigen sehen. Sie werden angeführt vom so genannten Hohen Spatz. Brienne von Tarth begegnet der Gruppe zwischen Rosby und Dämmertal.[1]

Septon Raynard berichtet dem Kleinen Rat, dass sich mittlerweile 2000 Spatzen in Königsmund eingefunden haben und dass es täglich mehr werden. Auf den Straßen von Königsmund wird der Verrat der Roten Hochzeit von den Spatzen harsch kritisiert, da er gegen das heilige Gesetz der Gastfreundschaft verstoßen habe. Manche bringen auch die Krone in Verbindung zu diesem Verrat und sie behaupten, dass alle Beteiligten verdammt seien.[2]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Die Angehörigen der Händlergilden beschweren sich bei Königin Cersei Lennister, dass die Spatzen immer zahlreicher werden, durch die Straßen der Stadt ziehen und auf den Plätzen schlafen.[3] Sie predigen vor Hunderten von Leuten und warnen sie vor den Gottlosen und Dämonenanbetern.[4] Als Cersei mit einer Sänfte zur Großen Septe von Baelor reist, um sich mit dem neuen Hohen Spatz zu besprechen, lagern hunderte Spatzen vor der Septe. Die Spatzen haben die große Marmorsäule König Baelor I. Targaryens, die vor der Septe steht, bis zur Hälfte mit Knochen und Schädeln angehäuft, an denen teilweise noch Fleisch hängt. Fliegen und Krähen umgeben den Berg. Ein Einbeiniger erklärt Cersei, dass das die Gebeine derjenigen sind, die für den Glauben im Krieg gestorben sind: Braune Brüder, Septone, Septas, Schweigende Schwestern. Septen, Jungfrauen und Mütter seien geschändet worden und so haben die Spatzen die Knochen und Gebeine aus dem ganzen Reich zusammengetragen, damit sie Kunde tun von der Pein der Glaubensanhänger. Der Einbeinige erklärt weiterhin, dass sie keine Rache wollen, sondern nur Schutz für die Lebenden, die Septen und die heiligen Stätten.[5]

Als Jaime Lennister Darry erreicht, bemerkt er, dass dort neben den Soldaten von Haus Lennister und Haus Frey auch bewaffnete Spatzen sind.[6]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zeit der Krähen, VII-Brienne I
  2. Zeit der Krähen, VII-Cersei IV
  3. Die dunkle Königin, VIII-Cersei I
  4. Die dunkle Königin, VIII-Jaime I
  5. Die dunkle Königin, VIII-Cersei II
  6. Die dunkle Königin, VIII-Jaime II
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.