FANDOM


Zeile 3: Zeile 3:
 
Lord [[Triston Hohenturm]] errichtete die Septe im Gedenken an seinen langjährigen Erzieher, Septon [[Robesen]]. Der Vater von Triston, [[Damon Hohenturm|Damon]], war schon kurz nach Tristons Geburt gestorben und Septon Robesen hat daraufhin Triston aufgezogen und unterrichtet. Robesen herrschte später zwanzig Jahre lang als Regent und wurde der erste [[Hoher Septon|Hohe Septon]].
 
Lord [[Triston Hohenturm]] errichtete die Septe im Gedenken an seinen langjährigen Erzieher, Septon [[Robesen]]. Der Vater von Triston, [[Damon Hohenturm|Damon]], war schon kurz nach Tristons Geburt gestorben und Septon Robesen hat daraufhin Triston aufgezogen und unterrichtet. Robesen herrschte später zwanzig Jahre lang als Regent und wurde der erste [[Hoher Septon|Hohe Septon]].
 
[[Datei:Aegon_I_Sternensepte_Michael_Komarck.jpg|thumb|350px|Aegon I. wird in der Sternensepte gekrönt <br> (von Michael Komarck ©Random House)]]
 
[[Datei:Aegon_I_Sternensepte_Michael_Komarck.jpg|thumb|350px|Aegon I. wird in der Sternensepte gekrönt <br> (von Michael Komarck ©Random House)]]
Als [[Aegon I. Targaryen]] am [[Schwarzwasser]] anlandete schloss sich der Hohe Septon für sieben Tage in die Sternensepte ein, fastete und betete. Am Ende des siebten Tages zeigte er sich wieder in der Öffentlichkeit und gab bekannt, das sich [[Der Glaube an die Sieben]] Aegons Eroberung nicht widersetzen würde. Falls sie es tun würden, so hätte er es in Visionen gesehen, würde Altsass brennen und die Sternensepte zerstört werden. Lord [[Manfred Hohenturm]] vertraute dieser Vorhersehung und empfing Aegon als dieser vor den Toren von Altsass auftauchte. Aegon wurde vom Glauben an die Sieben gesalbt und zum König der [[Die Sieben Königslande|Sieben Königslande]] gekrönt.{{DDK|6}}{{DWVEUF|67}}
+
Als [[Aegon I. Targaryen]] am [[Schwarzwasser]] anlandete schloss sich der Hohe Septon für sieben Tage in die Sternensepte ein, fastete und betete. Am Ende des siebten Tages zeigte er sich wieder in der Öffentlichkeit und gab bekannt, das sich der [[Glaube an die Sieben]] Aegons Eroberung nicht widersetzen würde. Falls sie es tun würden, so hätte er es in Visionen gesehen, würde Altsass brennen und die Sternensepte zerstört werden. Lord [[Manfred Hohenturm]] vertraute dieser Vorhersehung und empfing Aegon als dieser vor den Toren von Altsass auftauchte. Aegon wurde vom Glauben an die Sieben gesalbt und zum König der [[Sieben Königslande]] gekrönt.{{DDK|6}}{{DWVEUF|67}}
   
 
Nach den Eroberungskriegen wurde die Sternensepte als Sitz des Hohen Septons durch die [[Große Septe von Baelor]] in [[Königsmund]] ersetzt.{{DWVEUF|11}}
 
Nach den Eroberungskriegen wurde die Sternensepte als Sitz des Hohen Septons durch die [[Große Septe von Baelor]] in [[Königsmund]] ersetzt.{{DWVEUF|11}}

Version vom 12. März 2019, 20:48 Uhr

Die Sternensepte (engl.: Starry Sept) ist eine große Septe am Honigwein in Altsass. Hier residierte der Hohe Septon schon seit mindestens eintausend Tausend Jahren vor den Eroberungskriegen. Sie hat schwarze Marmorwände und filigrane, gewölbte Fenster.[1]

Lord Triston Hohenturm errichtete die Septe im Gedenken an seinen langjährigen Erzieher, Septon Robesen. Der Vater von Triston, Damon, war schon kurz nach Tristons Geburt gestorben und Septon Robesen hat daraufhin Triston aufgezogen und unterrichtet. Robesen herrschte später zwanzig Jahre lang als Regent und wurde der erste Hohe Septon.

Aegon I Sternensepte Michael Komarck

Aegon I. wird in der Sternensepte gekrönt
(von Michael Komarck ©Random House)

Als Aegon I. Targaryen am Schwarzwasser anlandete schloss sich der Hohe Septon für sieben Tage in die Sternensepte ein, fastete und betete. Am Ende des siebten Tages zeigte er sich wieder in der Öffentlichkeit und gab bekannt, das sich der Glaube an die Sieben Aegons Eroberung nicht widersetzen würde. Falls sie es tun würden, so hätte er es in Visionen gesehen, würde Altsass brennen und die Sternensepte zerstört werden. Lord Manfred Hohenturm vertraute dieser Vorhersehung und empfing Aegon als dieser vor den Toren von Altsass auftauchte. Aegon wurde vom Glauben an die Sieben gesalbt und zum König der Sieben Königslande gekrönt.[2][3]

Nach den Eroberungskriegen wurde die Sternensepte als Sitz des Hohen Septons durch die Große Septe von Baelor in Königsmund ersetzt.[4]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Zeit der Krähen, VII-Prolog (Pat)
  2. Die dunkle Königin, VIII-Cersei II
  3. Die Welt von Eis und Feuer, Altsass
  4. Die Welt von Eis und Feuer, Die Herrschaft der Drachen: Die Eroberung
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.