Stiv ist ein Deserteur der Nachtwache.[1]

Charakter & Erscheinung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist ein großer kahler Mann mit einem vom Wind geröteten Gesicht. Seine Kleider sind verdreckt und fallen fast auseinander, sind überall mit bunten Flicken besetzt und ansonsten ausgewaschen grau. Vermutlich war der Umhang früher einmal schwarz gewesen.[1]

Stiv hält Bran als Geisel
(von Magali Villeneuve ©Random House)

Osha erinnert sich auf Winterfell daran, dass Stiv stets recht grob zu ihr war, jedenfalls findet sie Gage den Koch von Winterfell sanfter.[2]

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 1 - Die Herren von Winterfell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stiv ist der Wortführer der sechsköpfigen Gruppe, die Brandon Stark im Wolfswald angreift. Er und Wallen sind Deserteure der Nachtwache, die anderen sind vermutlich einfache Wildlinge von jenseits der Mauer. Als sie versuchen, Bran auszurauben, erscheinen Robb Stark, Grauwind und Sommer und töten einige der Wildlinge. Stiv bedroht daraufhin Bran mit einem Messen an dessen Hals und befiehlt Robb, die Schattenwölfe zu töten, wird aber von hinten durch einen Pfeil von Theon Graufreud erschossen.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Die Herren von Winterfell, Kapitel 37, Bran V
    A Game of Thrones, Kapitel 37, Bran V
  2. Das Erbe von Winterfell, Kapitel 14, Bran I
    A Game of Thrones, Kapitel 53, Bran VI
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.