FANDOM


Stygg ist ein kahler Eisenmann, der Haus Graufreud Treue geschworen hat.[1]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Er hat einen kahlen Kopf.[1] Er ist kein besonders guter Reiter, aber das sind die wenigsten Eisenmänner.[1]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Nachdem Balon Graufreud sich zum König erhoben hat, ist er Teil von Theon Graufreuds kleiner Streitmacht, die die Steinige Küste als Ablenkungsmanöver plündern soll.[2] Er folgt Theon dann als einer von etwa 30 Eisenmännern, als dieser Winterfell in einem Handstreich erobert. Als Mikken Theon auf der ersten Versammlung der Bewohner von Winterfell beschimpft, tötet Stygg ihn mit einem Speer. Als Osha Theon ihre Dienste anbietet und sagt, sie wolle wieder mit einem Speer kämpfen, statt in der Küche zu arbeiten, greift sich Stygg an den Schritt und sagt, er habe einen Speer für sie. Sie tritt ihm zwischen die Beine und entwaffnet ihn, sodass Theon auf ihre Bitte eingeht, sie in seinen Dienst zu nehmen.[1] Theon schickt Stygg nach Tiefwald Motte, damit er Asha Graufreud von der Eroberung Winterfells berichtet und Hilfe fordert.[3] Als Theon vor der Schlacht von Winterfell seine kleine Garnison vor die Wahl stellt, mit ihm zu kämpfen oder zu fliehen, bringt ihn das zwar in Verlegenheit, aber er wählt die Flucht und wird nach Tiefwald Motte geschickt.[4]

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Die Saat des goldenen Löwen, Kapitel 18, Bran II
    A Clash of Kings, Kapitel 46, Bran VI
  2. Die Saat des goldenen Löwen, Kapitel 9, Theon I
    A Clash of Kings, Kapitel 37, Theon III
  3. Die Saat des goldenen Löwen, Kapitel 22, Theon II
    A Clash of Kings, Kapitel 50, Theon IV
  4. Die Saat des goldenen Löwen, Kapitel 38, Theon IV
    A Clash of Kings, Kapitel 66, Theon VI
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.