FANDOM


Der Tanz der Drachen, eine wahre Geschichte (engl.: The Dance of the Dragons, A True Telling), manchmal auch nur Wahre Geschichte genannt, ist ein Buch, dass Großmaester Munkun über den gleichnamigen Bürgerkrieg, den Drachentanz, geschrieben hat. Das Buch enthält einige Ungenauigkeiten.[1]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Tyrion Lennister führt ein kurzes Streitgespräch mit Haldon über Ser Beyron Swann. Munkun schrieb in seinem Werk, dass Ser Beyron den Drachen Vhagar erschlagen wollte, doch Tyrion weist darauf hin, dass Ser Beyron der Sohn eines Lords aus den Dornischen Marschen gewesen sei, und da Sturmkap auf der Seite Aegon II. Targaryens stand und Vhagar von Aegons Bruder und Verbündetem Prinz Aemond Targaryen geritten wurde, mache es keinen Sinn, dass Ser Beyron den Drachen habe töten wollen. Seiner Meinung nach sei es der Drache Syrax gewesen, den Ser Beyron angegriffen habe. Ser Beyrons Knappe, der seinen Herren bei dem Kampf mit dem Drachen sterben sah, schrieb einen Brief an seine Tochter, der diese Version der Ereignisse bekräftigt.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Sohn des Greifen, IX-Tyrion III
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.