Theo Wull, auch bekannt als Eimer, war ein Mitglied von Haus Wull, einem der Bergstämme aus dem Norden. Er starb beim Angriff auf den Turm der Freude am Ende von Roberts Rebellion.

Charakter & Erscheinung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er war ein treuer Mann.[1]

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er war ein Freund und treuer Streiter Eddard Starks während Roberts Rebellion. Am Turm der Freude kämpften sie mit fünf weiteren Freunden Seite an Seite gegen drei Mitglieder der Königsgarde. Hierbei starb Theo Wull. Nur Eddard und Howland Reet überlebten den Kampf, und Eddard schuf acht Gräber aus herausgebrochenen Steinen des Turms.[1]

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 1 - Die Herren von Winterfell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eddard träumt vom Angriff auf den Turm der Freude, als er nach dem Überfall durch Jaime Lennister eine Woche lang bewusstlos ist.[1]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Die Herren von Winterfell, Kapitel 39, Eddard X
    A Game of Thrones, Kapitel 39, Eddard X
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.