FANDOM


Maester Theomor (engl.: Theomore) ist ein Maester der Zitadelle in Diensten des Hauses Manderly von Weißwasserhafen.[1] Er wurde unter dem Namen Theomor Lennister (engl.: Theomore Lannister) als Mitglied des Hauses Lennister von Lennishort geboren.[2]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Theomor ist genauso dick wie Lord Wyman Manderly, außerdem rotgesichtig und mit dicken Lippen und goldenen Locken.[3]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Als Davos Seewert als Gefangener vor Lord Wyman Manderly gebracht wird, stellt Maester Theomor alle Ehrentitel des Lords vor. Als Davos Stannis' Situation darlegt, erklärt der Maester, wie aussichtslos diese ist, und er erklärt Davos, warum Tommen Baratheon der rechtmäßige König sei. Als Wylla Manderly sich als Einzige in der Halle gegen ein Bündnis mit den Freys und den Boltons ausspricht und den Maester auffordert, den Eid zu zitieren, den die Manderlys vor Jahrhunderten den Starks geleistet haben, erklärt Theomor verlegen, dass die Starks ausgestorben seien. Am Ende der Anhörung beschuldigt Lord Wyman Davos, nichts weiter als ein Schmuggler zu sein, und er verurteilt ihn zum Tode. Das Urteil soll sofort vollstreckt werden.[3]

Lord Wyman vertraut seinem Maester aufgrund seiner Verwandtschaft mit dem Haus Lennister nicht weit genug, um mit ihm das Geheimnis zu teilen, dass er mit Robett Glauer plant, Davos Seewert auf die Suche nach Rickon Stark zur Insel Skagos zu schicken. Deshalb trifft er sich ohne Theomors Wissen mit den beiden.[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die dunkle Königin, VIII-Appendix
  2. 2,0 2,1 Der Sohn des Greifen, IX-Davos IV
  3. 3,0 3,1 Der Sohn des Greifen, IX-Davos III
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.