FANDOM


Tom der Klimperer (engl.: Tom the Strummer), auch bekannt als der Barde aus Flohloch[A 1],[1] war ein Hofsänger während der Herrschaft von König Jaehaerys I. Targaryen.[2]

BiographieBearbeiten

Im Jahre 49 n. A. E. nahm Tom im Rahmen der Goldenen Hochzeit am Krieg um die Weißen Mäntel teil, wo er zu den Lieblingen des gemeinen Volks zählte. Er verspottete seine Feinde vor jedem Fechtgang mit derben Liedern, gehörte am Ende aber nicht zu den Männern, die anschließend in die Königsgarde aufgenommen wurden.[1]

Als Königin Alysanne Targaryen im Jahre 50 n. A. E. den königlichen Hof in Königsmund mit mehr Leben füllen wollte, befahl sie Männern der Stadtwache, Flohloch nach Tom dem Klimperer zu durchsuchen, dessen Spottlieder König Jaehaerys und das gemeine Volk schon ein Jahr zuvor beim Krieg um die Weißen Mäntel belustigt hatten. Nachdem die Stadtwache Tom gefunden hatte, machte Alysanne ihn zum Hofsänger.[2]

AnmerkungenBearbeiten

  1. Während in der englischen Ausgabe "the Bard of Flea Bottom" durch die Großschreibung als Beiname gekennzeichnet ist, wird Tom in der deutschen Ausgabe lediglich als "ein Barde aus Flohloch" bezeichnet.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, 49 n.A.E. - Das Jahr der drei Bräute
  2. 2,0 2,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Zeit der Bewährung - Die Erneuerung des Reiches
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.