FANDOM


Die Turmalinbruderschaft (engl.: Tourmaline Brotherhood) ist eine berühmte Händlergruppierung in Qarth. Sie streiten mit anderen mächtigen Organisationen in der Stadt um die Vorherrschaft: den Dreizehn und der Alten Gilde der Gewürzhändler sowie den regierenden Reingeborenen.[1] Ihre Flotte umfasst etwa 800 Schiffe.[2]

Xaro Xhoan Daxos behauptet, dass es Piraten in der Bruderschaft gäbe.[3]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Die Bruderschaft schenkt Daenerys Targaryen eine Krone, als sie mit ihren Drachen in Qarth residiert. Diese ist wie ein dreiköpfiger Drache geformt, der Körper ist golden, die Flügel silbern und die Köpfe aus Jade, Elfenbein und Onyx. Diese Krone ist das einzige der vielen Geschenke, das Daenerys für sich behält und nicht verkauft, um nicht den gleichen Fehler wie ihr Bruder Viserys zu begehen, der unter anderem die Krone seiner Mutter verpfändete, und deshalb den Beinamen „Bettelkönig“ trug.[2] Nach dem Vorfall im Haus der Unsterblichen spricht sich die Turmalinbruderschaft für die Verbannung Daenerys' aus.[2]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Daenerys I
  2. 2,0 2,1 2,2 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Daenerys III
  3. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Daenerys II
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.