FANDOM


Das Turnier zum fünften Jahrestag der Eheschließung König Viserys' mit Königin Alicent (engl.: tourney on the fifth anniversary of King Viserys' marriage to Queen Alicent) fand im Jahre 111 n. A. E. in Königsmund anlässlich des fünften Jahrestages der Eheschließung von König Viserys I. Targaryen mit Königin Alicent Hohenturm statt.[1]

GeschichteBearbeiten

Beim Eröffnungsfest des Turniers trug Königin Alicent ein prachtvolles grünes Gewand, während Prinzessin Rhaenyra Targaryen sich in ein schwarzes Kleid mit rotem Zierrat hüllte, den Farben des Hauses Targaryen.[2] Aus diesem Grund wurde es Brauch, von den "Grünen" und den "Schwarzen" zu sprechen, wenn man die Partei der Königin beziehungsweise die Partei der Prinzessin meinte.[1]

Bei dem Turnier behielten die Schwarzen die Oberhand, da Ser Kriston Kraut mit dem Band von Prinzessin Rhaenyra alle Recken der Königin aus dem Sattel stieß, darunter zwei ihrer Vettern und ihren jüngsten Bruder Ser Gawan Hohenturm.[1]

Außerdem kehrte Viserys' jüngerer Bruder Prinz Daemon Targaryen aus seinem Krieg um die Trittsteine an den Hof zurück. Er kreiste zuerst auf seinem Drachen Caraxes dreimal über dem Turnierplatz, bevor er landete, vor seinem Bruder niederkniete und ihm seine Krone des Königs der Meerenge als Zeichen der Liebe und Treue darbot. Viserys half Daemon auf die Füße,[2] gab ihm die Krone zurück, küsste ihn auf beide Wangen und hieß ihn daheim willkommen. Die Aussöhnung wurde von den Lords und dem einfachen Volk bejubelt, am meisten von Prinzessin Rhaenyra, welche sich über die Rückkehr ihres Onkels freute und ihn bat, eine Weile zu bleiben.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Der Bruder des Königs
  2. 2,0 2,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Viserys I.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.