FANDOM


Das Turnier zur Feier von Viserys' Thronbesteigung (engl.: tourney for King Viserys's accession) fand im Jahre 104 n. A. E. in Jungfernteich anlässlich des Jahrestags der Thronbesteigung von König Viserys I. Targaryen statt.[1]

GeschichteBearbeiten

Ser Kriston Kraut gewann den Buhurt, als er am Ende des Kampfes mit einem Morgenstern das Schwert Dunkle Schwester aus der Hand von Prinz Daemon Targaryen schlug, was diesen mit Zorn erfüllte, dem König jedoch Vergnügen bereitete. Den Siegerkranz gab Kriston anschließend der siebenjährigen Prinzessin Rhaenyra, von der er sich auch die Gunst erbat, beim folgenden Tjost ihr Unterpfand tragen zu dürfen.[2]

Im Lanzenstechen wurde Ser Kriston Zweiter,[1] als er ein weiteres Mal Prinz Daemon besiegte und die Brüder Ser Arryk und Ser Erryk von der Königsgarde vom Pferd stieß, bevor er gegen Lord Lymond Mallister unterlag.[2]

Durch seine Leistungen bei dem Turnier erlangte Ser Kriston die Aufmerksamkeit des Hofes und wurde im Jahre 105 n. A. E. in die Königsgarde aufgenommen.[2]

Der BuhurtBearbeiten

Der TjostBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Viserys I.
  2. 2,0 2,1 2,2 Der Bruder des Königs
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.