FANDOM


Lord Tymond Lennister (engl.: Tymond Lannister) war Lord von Casterlystein und Oberhaupt des Hauses Lennister am Ende der Herrschaft von König Jaehaerys I. Targaryen.[2]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Im Jahre 80 n. A. E. galt der zwanzigjährige Tymond als der schönste Mann des Reiches. Er war schlank und geschmeidig, hatte goldenes Haar und einen langen Schnauzbart. Tymond kleidete sich stets in Samt und Satin. Er besaß eine Vorliebe für Frauen und und noch mehr für Wein.[3]

BiographieBearbeiten

Ser Tymond war einer der drei Kandidaten, die Königin Alysanne Targaryen im Jahre 80 n. A. E. ihrer Tochter Prinzessin Daella als künftigen Ehemann zur Wahl stellte. Als Erbe von Casterlystein war er der reichste Bewerber, seine Vorlieben sprachen allerdings gegen ihn und Daella entschied sich stattdessen für Lord Rodrik Arryn.[3]

Zum Zeitpunkt des Jahres 101 n. A. E. war Tymond das Oberhaupt seines Hauses und erschien zum Großen Rat mit einem riesigen Gefolge aus dreihundert Vasallen, Waffenknechten und Dienern, übertroffen nur von Lord Matthos Tyrell von Rosengarten, dessen Gefolge fünfhundert Männer umfasste. Lord Tymond unterstützte den Anspruch von Prinz Viserys Targaryen, was Viserys nach seiner Thronbesteigung nicht vergaß und Jahre später mit dem Amt des Meisters der Münze für Lord Jasons Zwillingsbruder Tyland Lennister belohnte.[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Tymond
  2. 2,0 2,1 Die Welt von Eis und Feuer, Das Haus Lennister unter den Drachen
  3. 3,0 3,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Jaehaerys I. und Alysanne - Politik, Nachwuchs und Pein
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.