FANDOM


Uthero Zalyne war ein berühmter Seeherr aus der Frühzeit von Braavos.

BiographieBearbeiten

Er ist der Namensgeber der historischen Entlarvung von Uthero, welche der bekannten Welt nach einem Jahrhundert der Geheimhaltung die Existenz der Stadt Braavos verkündete. Dazu sandte er 40 Schiffe in alle Richtungen aus und lud die Menschen zum 111. Jahrestag der Stadtgründung ein. Vorher versicherte er sich, dass das alte Valyria keine Rachepläne gegenüber Braavos hegte, indem er eine Gesandtschaft der Eisernen Bank von Braavos mit Entschädigungen nach Valyria schickte, um die Nachkommen der Besitzer der Schiffe zu beschwichtigen, die die Gründer der Stadt ein Jahrhundert zuvor beschlagnahmt hatten. Obwohl sie keinerlei Entschädigung für den damaligen Verlust an Sklaven leisteten, zeigte sich, dass die Valyrer nicht daran interessiert waren, Revanche zu nehmen.

Dieser Jahrestag wird in Braavos immer noch mit einem zehntägigen Maskenfest gefeiert. An Mitternacht des zehnten Tages brüllt der Titan von Braavos als Zeichen und alle Maskierten nehmen gleichzeitig ihre Masken ab.[1]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Braavos
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.