FANDOM


Maester Vaegon, genannt der Drachenlose, war ein Erzmaester der Zitadelle.[1] Er wurde als Prinz Vaegon Targaryen geboren und war das siebte Kind sowie der vierte Sohn von König Jaehaerys I. und Königin Alysanne Targaryen.[2]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Vaegon besaß silbergoldenes Haar und violette Augen. Er hatte ein langes Gesicht sowie runde Schultern und war nicht besonders kräftig. Vaegon wirkte ruhig und besaß einen wachsamen Blick. Seine Mine wurde von vielen als griesgrämig empfunden. Außerdem zeigte er wenig Interesse an etwas anderem außer Büchern[3] und Gebieten wie Geschichte, Kartographie, Mathematik sowie Alchemie, Astronomie und anderen geheimen Künsten.[4] Vaegons Ring, Stab und Maske waren aus gelbem Gold,[1] welches für Geld und Rechnungswesen steht.[5] Im Alter von beinahe vierzig Jahren war Vaegon blass und gebrechlich.[4]

BiographieBearbeiten

Ursprünglich sollte Vaegon seine ein Jahr jüngere Schwester Daella Targaryen heiraten, doch Vaegon zeigte nie daran Interesse. Zudem hielt er sie aufgrund ihrer Leseschwäche für dumm. Die gegenseitige Abneigung verstärkte sich mit der Zeit und Vaegon sagte im 73 n. A. E. vor dem Hof aus, dass er seine Schwester nie heiraten würde.

Jaehaerys und Alysanne hofften, dass Vaegon Interesse an Mädchen zeigen und eine andere geeignete Braut finden würde. Baelon, Jaeherys zweiter Sohn, sollte auf Bitten seiner Eltern ihm im Alter von zehn Jahren den Schwertkampf lehren. Er hielt ein Jahr lang durch, jedoch hatte Vaegon Mühe mit den Übungen und hasste sie. Nachdem er von seiner Schwester Alyssa gedemütigt wurde, warf Vaegon die Waffen entgültig weg. Großmaester Elysar soll ihm ein Buch gegeben haben in dem erotische Szenen gezeichnet waren. Vaegon soll sich das Buch durchgelesen haben fand aber noch immer kein Interesse am anderen Geschlecht. Jaeherys wandte sich an Elysar und fragte ihn, ob dieser das Talent zum Maester habe, der darauf erklärte, dass er das Talent besäße Erzmaester zu werden und dort direkt in der Bibliothek dienen solle. So wurde Vaegon im Jahr 78 n. A. E. nach Altsass geschickt. Im Jahr 99 n. A. E. war Vaegon ein Erzmaester der Zitadelle. Laut Erzmaester Gyldayn schrieb er seinen Eltern pflichtbewusst, jedoch sollen seine Worte keine Wärme ausgestrahlt haben.[3]

Nach dem Tod von Prinz Baelon im Jahr 101 n. A. E. wurde Vaegon von König Jaehaerys I. nach Königsmund gerufen. Einige Gerüchten besagen, dass Jaehaerys ihm den Thron angeboten haben sollte, worauf Vaegon ablehnte, anderen zu Folge suchte er nur seinen Rat. Auf Vaegons Vorschlag hin ließ Jaehaerys den Großen Rat in Harrenhal ausrichten, um einen Erben zu bestimmen. Vaegon war als einzig lebender Sohn von Jaehaerys einer der möglichen Bewerber, jedoch wurde er aufgrund seines Gelübdes ausgeschlossen.[4]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jaehaerys I.
 
Alysanne
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aegon
 
Daenerys
 
Aemon
 
Joslyn
Baratheon
 
Baelon
 
Alyssa
 
Maegelle
 
Vaegon
 
Daella
 
Rodrik
Arryn
 
Saera
 
Viserra
 
Gaemon
 
Valerion
 
Gael
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Corlys
Velaryon
 
Rhaenys
 
Viserys I.
 
 
Daemon
 
Aegon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aemma
Arryn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Laena
Velaryon
 
Laenor
Velaryon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rhaenyra
 
Baelon
 
 
 
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

Zitate Bearbeiten

Vaegon ist kein Maester ... aber vielleicht hat er das Zeug dazu, ein Erzmaester zu werden.[3]

— Großmaester Elysar zu Jaeherys Targaryen über Vaegon

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Jaehaerys I.
  2. Feuer und Blut - Erstes Buch, Stammbaum des Hauses Targaryen
  3. 3,0 3,1 3,2 Feuer und Blut - Erstes Buch, Jaehaerys I. und Alysanne - Politik, Nachwuchs und Pein
  4. 4,0 4,1 4,2 Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Erben des Drachen - Eine Frage der Thronfolge
  5. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Bran IV
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.