FANDOM


Vaes Gorqoyi ist eine Ruinenstadt auf Essos im Dothrakischen Meer und gehörte einst zum Königreich von Sarnor. Ihre genaue Lage ist unbekannt. Von den Großen Menschen wurde sie Mardosh genannt und war bekannt als "Stadt der Soldaten" und "Mardosh die Uneinnehmbare".[1]

GeschichteBearbeiten

Während des Jahrhunderts des Blutes hielt die Festungsstadt Mardosh sechs Jahre lang gegen eine Reihe von Khalasars der Dothraki stand. Als die Bewohner den Hunger nicht mehr ertrugen, töteten die Krieger ihre Frauen und Kinder, damit diese nicht in die Hände der Khals gerieten, und ritten zu einem letzten Ausfall aus, bei dem sie alle ums Leben kamen. Danach nannten die Dothraki die Ruinen Vaes Gorqoyi, was "Stadt des Blutzolls" bedeutet. Der Fall von Mardosh führte dazu, dass sich die verbliebenen Sarnori-Könige vereinigten und auf dem Feld der Krähen gegen die Dothraki kämpften.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Graslande
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.