Vaes Khewo ist eine Ruinenstadt in Essos am Westrand des Dothrakischen Meeres. Die Stadt liegt an einer Valyrischen Straße nach Vaes Khadokh im Westen.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der ehemalige Name der Stadt, die einst die Hauptstadt des Königreichs von Sarnor war, ist Sarnath. Die Stadt wurde dann im Jahrhundert des Blutes nach dem Untergang von Valyria von den Dothraki zerstört. Vaes Khewo bedeutet in der Sprache der Dothraki Stadt der Würmer[2]. Die Stadt wurde mit all ihren prächtigen Bauten vom Dothrakischen Khal Loso zerstört.[3]

Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Selbst in den Sieben Königslanden wurde der Ruhm von Sarnath mit den Hohen Türmen gepriesen. Der Palast der Tausend Säle war die Residenz vom Hochkönig von Sarnor. Er wird von Lomas Langschritt in dessen Buch Weltwunder aus Menschenhand erwähnt.[3]

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 1 - Die Herren von Winterfell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daenerys Targaryen kam durch die Stadt, als sie mit Khal Drogos Khalasar nach Vaes Dothrak reiste.[1]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Die Länder von Eis und Feuer, Karte vom Dothrakischen Meer
  2. Die Welt von Eis und Feuer (App), Vaes Khewo (Sarnath)
  3. 3,0 3,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Graslande
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.