FANDOM


(Die Seite wurde neu angelegt: „Die '''Vierte Schwarzfeuer-Rebellion''' war ein kurzer Konflikt während der Regentschaft von König Aegon V. Targaryen. Der Prätendent [[Daemon III. Schw…“)
 
K
Zeile 1: Zeile 1:
Die '''Vierte Schwarzfeuer-Rebellion''' war ein kurzer Konflikt während der Regentschaft von König [[Aegon V. Targaryen]]. Der Prätendent [[Daemon III. Schwarzfeuer]] landete im Jahr 236AL mit seinen Truppen auf [[Massies Haken]]. Er wurde jedoch in der [[Schlacht an der Wendwasserbrücke]] von Ser [[Duncan|Duncan dem Großen]] erschlagen. Daemons Großonkel [[Aegor Strom|Bitterstahl]] zog sich anschließend wieder hinter die [[Meerenge]] zurück.
+
Die '''Vierte Schwarzfeuer-Rebellion''' war ein kurzer Konflikt während der Regentschaft von König [[Aegon V. Targaryen]]. Der Prätendent [[Daemon III. Schwarzfeuer]] landete im Jahr [[236 AL]] mit seinen Truppen auf [[Massies Haken]]. Er wurde jedoch in der [[Schlacht an der Wendwasserbrücke]] von Ser [[Duncan|Duncan dem Großen]] erschlagen. Daemons Großonkel [[Aegor Strom|Bitterstahl]] zog sich anschließend wieder hinter die [[Meerenge]] zurück.
   
 
In dieser Schlacht starb auch [[Tion Lennister]], der Erbe von [[Casterlystein]] und älterer Bruder von Lord [[Tytos Lennister]].
 
In dieser Schlacht starb auch [[Tion Lennister]], der Erbe von [[Casterlystein]] und älterer Bruder von Lord [[Tytos Lennister]].

Version vom 26. Mai 2015, 14:27 Uhr

Die Vierte Schwarzfeuer-Rebellion war ein kurzer Konflikt während der Regentschaft von König Aegon V. Targaryen. Der Prätendent Daemon III. Schwarzfeuer landete im Jahr 236 AL mit seinen Truppen auf Massies Haken. Er wurde jedoch in der Schlacht an der Wendwasserbrücke von Ser Duncan dem Großen erschlagen. Daemons Großonkel Bitterstahl zog sich anschließend wieder hinter die Meerenge zurück.

In dieser Schlacht starb auch Tion Lennister, der Erbe von Casterlystein und älterer Bruder von Lord Tytos Lennister.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.