FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Walda Frey (Begriffsklärung) aufgeführt.

Walda Frey, besser bekannt als Fette Walda (engl.: Fat Walda), ist die zweite Tochter von Merrett Frey, dem neunten Sohn von Lord Walder Frey.[2]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Laut Appendix von Sturm der Schwerter ist sie 15 Jahre alt.[3] Sie wird beschrieben als runde, rosafarbene Butterkugel von einem Mädchen, mit blauen Triefaugen, dünnem gelben Haar und einem riesigen Busen, dennoch klingt ihre Stimme wie ein zittriges Quieken. Sie wiegt etwa 70 Pfund mehr als die Schöne Walda und ihr Doppelkinn wabbelt beim Lachen.[4]

Merrett Frey hält nicht besonders viel von seinen Kindern, weshalb er sich oft betrinkt.[5]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

In der Zeit, in der Roose Bolton nach der Schlacht am Grünen Arm am Trident lagert, heiratet er eine der Töchter von Lord Walder Frey.[6] Sie schickt Lord Bolton jeden Tag Briefe nach Harrenhal, die allerdings alle den gleichen Inhalt haben: sie freue sich, wenn er heil wiederkomme und werde ihm dann viele Söhne schenken.[7]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Lord Bolton erklärt Jaime Lennister, warum er die Fette Walda geheiratet habe: Lord Frey hatte das Gewicht der Tochter, die Bolton heiratet, als Mitgift in Silber versprochen, und so wählte Bolton die schwerste seiner Töchter aus.[8]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Auf dem Hochzeitsfest tanzt Robb mit vielen Frey-Töchtern, so auch mit Lord Boltons Gemahlin Walda. Sie erzählt Ser Wendel Manderly, wie sie Lady Bolton geworden ist: alle hatten angenommen, dass Lord Bolton die Schöne Walda erwählen würde, doch Lord Walder hatte versprochen, das Gewicht der Braut in Silber als Mitgift auszuzahlen, und da habe er sie erwählt. Als Lord Walder Frey zum Betten aufruft, wird die Stimmung ausgelassen und Patrek Mallister steigt auf einen Tisch und erhebt einen Trinkspruch auf Edmures "Hecht", woraufhin Walda ruft, es sei bestimmt eher eine kleine Elritze. Während des Massakers an den Nordmännern und Starks ist sie vermutlich beim Betten von Edmure Tully.[4]

Als Lord Roose Walda auswählte, hatte ihr Vater Merrett Frey gehofft, dass sich sein Glück nun zum Besseren wenden würde, denn das Bündnis mit den Boltons war wichtig für die Freys gewesen, doch Lord Walder hatte ihm dann unmissverständlich klar gemacht, dass Lord Bolton seine Tochter lediglich ausgesucht hatte, weil Walda nun einmal seine fetteste Enkelin sei. Lord Walder nannte Walda dann eine "Sau in Seide" und monierte, dass er das Bündnis auch zum halben Preis hätte haben können, wenn sie in ihrem Leben nicht so viel gefressen hätte.[5]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Roose Bolton nimmt Walda und Jeyne Pool als Arya Stark verkleidet mit in den Norden. Bei der Eng treffen sie auf Ramsay Boltons Lager, der drei Tage zuvor mit Theons Hilfe die Belagerung von Maidengraben ohne Verluste beenden konnte und die 65 verbliebenen und gehäuteten Eisenmänner entlang der Plankenstraße aufgespießt hat. Dort lernt Ramsay seine neue Schwiegermutter Walda kennen.[9] Lord Roose erzählt Theon Graufreud, dass er seine neue Gemahlin seltsamerweise lieb gewonnen habe, unter anderem auch deshalb, weil sie im Bett im Gegensatz zu ihren beiden Vorgängerinnen lustvolle Laute von sich gebe. Trotzdem weiß er aber auch, dass er nicht mehr lang genug leben wird, um zu erleben, wie eins der Kinder mit Walda erwachsen werden würde. Außerdem denkt er, Ramsay würde mögliche Mitstreiter um das Erbe vermutlich beseitigen lassen.[10]

Sie ist Gast bei der Hochzeit Ramsay Boltons mit Jeyne Pool, die als Arya Stark ausgegeben wird. Walda isst dabei fast so viel wie Lord Wyman Manderly. Während der Hochzeitsfeier trifft die Nachricht ein, dass sich Stannis Baratheon mit seinem Heer auf den Weg nach Winterfell gemacht hat, das er in 14 Tagen erreichen könnte, wenn das Wetter hält.[11]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Als nach einer Mordserie auf Winterfell auch der Kleine Walder tot aufgefunden wird, beschuldigt Ser Hosteen Frey Lord Wyman Manderly beim Frühstück in der Großen Halle, indirekt hinter den Morden zu stecken, und es kommt zu einem blutigen Tumult zwischen Freys und Manderlys, der erst von den Boltons beendet werden kann, als schon mehrere Männer tot sind. Die verängstigte Walda wird Zeugin dieser Auseinandersetzung. Erbost über diesen Ungehorsam befiehlt Lord Roose sowohl den Freys als auch den Manderlys, sich sofort für einen Ausfall im Hof bereit zu machen, um der drei Tagesmärsche entfernten Armee Stannis' entgegenzutreten.[12]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
Walder
 
(3) Amarei Rallenhall
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Drei Geschwister
 
Danwell
 
 
Wynafrei Whent
 
 
Merrett
 
Mariya Darry
 
 
Zwei Geschwister
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Patrick vom Blauen Arm
 
Amerei
 
Lancel Lennister
 
Fette Walda
 
Roose Bolton
 
Marissa
 
Kleiner Walder
 
 
 



Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Walda
  2. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Appendix
  3. Sturm der Schwerter, V-Appendix
  4. 4,0 4,1 Die Königin der Drachen, VI-Catelyn III
  5. 5,0 5,1 Die Königin der Drachen, VI-Epilog (Merrett Frey)
  6. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn III
  7. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Arya IV
  8. Sturm der Schwerter, V-Jaime V
  9. Der Sohn des Greifen, IX-Stinker II (Theon II)
  10. Der Sohn des Greifen, IX-Stinker III (Theon III)
  11. Der Sohn des Greifen, IX-Der Prinz von Winterfell (Theon IV)
  12. Ein Tanz mit Drachen, X-Theon III
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.