FANDOM


Ser Wendel Manderly ist der zweitälteste Sohn von Lord Wyman Manderly von Weißwasserhafen.[2]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Wendel ist nicht so fett wie sein Vater Wyman oder sein älterer Bruder Wylis Manderly, aber ansonsten immer noch der dickste Mann, den Catelyn Tully je gesehen hat. Er trägt einen Walrossbart und sein Kopf ist kahl. Er ist älter als Catelyn, also vor 264 n. A. E. geboren. Er ist laut und stürmisch und somit das Gegenteil seines Bruders. Er ist Catelyn sympathisch.[3] Sein Vater Lord Wyman bescheinigt ihm, ein tapferer und lustiger Mensch zu sein.[4]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Ser Wendel begleitet seinen Bruder Ser Wylis, als Robb Stark zu den Bannern ruft. Ser Wylis befehligt die Truppen von Weißwasserhafen, die etwa 1500 Männer umfassen. Sie marschieren zusammen mit Catelyn Tully und Ser Rodrik Cassel, die aus Hohenehr kommen, nach Maidengraben, wo sie sich mit Robbs Armee verbinden.[3] Bei den Zwillingen drängt er Robb, die Einladung Lord Walder Freys nicht anzunehmen, allein in die Burg zu gehen.[5] Nachdem Robb seine Armee bei den Zwillingen teilt, reitet Ser Wendel mit ihm nach Schnellwasser. Er wird Teil der Leibgarde Robb Starks und kämpft mit ihm in der Schlacht im Wisperwald.[6]

Band 3 - Der Thron der Sieben KönigslandeBearbeiten

Auf dem Erntefest 299 n. A. E. auf Winterfell erscheinen viele der Lords des Nordens. Bei dieser Gelegenheit wird gerne auch Politik betrieben. Eine der Hauptanliegen der Lords ist die Vermählung mit der kürzlich verwitweten Lady Hornwald. Lord Wyman Manderly bringt sich selbst oder seinen Sohn Wendel ins Spiel.[4] Er begleitet Catelyn Tully mit einer 20-köpfigen Gruppe von Soldaten und Adeligen in den Süden, um in Robb Starks Namen mit König Renly Baratheon zu verhandeln. Sie treffen bei Bitterbrück auf dessen Lager. Ser Wendel nimmt am Abend an einem Festmahl in der Burg von Lord Lorrent Kaswell teil.[7]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Er begleitet Catelyn und Renly Baratheon von Bitterbrück nach Sturmkap, obwohl er der Meinung ist, dass dieser Konflikt sie nichts anginge.[8] Am Vorabend der Schlacht begleiten Ser Wendel und Ser Robar Rois Catelyn in eine kleine Septe in einem nahe gelegenen Dörfchen. Später, als sie fluchtartig Renlys Lager verlassen, nachdem der Schatten Renly getötet hat, reitet er mit Ser Perwyn Frey an der Seite von Catelyn.[9] Einige Zeit später kehren sie nach Schnellwasser zurück.[10]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Bei seiner Rückkehr nach Schnellwasser erzählt Robb Stark seiner Mutter Catelyn von seiner Hochzeit mit Jeyne Westerling. Ser Wendel bietet sich an, an seiner statt eine Frey-Tochter zu heiraten, um Lord Walder Frey zu besänftigen.[11]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Als Robb Stark mit 3500 Männern zu Edmures Hochzeit zu den Zwillingen aufbricht, befehligt Ser Wendel und seine Ritter den Gepäckzug. Es regnet ununterbrochen, und alle Furten und Brücken über den Blauen Arm des Trident sind unpassierbar, sodass sie den Flussarm umgehen müssen, was viel Zeit kostet.[12]

Nachdem Robb seine Truppen über die Brücke der Zwillinge auf die andere Seite geführt hat, trifft der König sich mit seinen Hauptmännern, darunter Ser Wendel, und dem aus Harrenhal eingetroffenen Lord Roose Bolton in seiner Kammer zum Kriegsrat. Dort erfahren sie, dass Wendels Bruder Ser Wylis Manderly in der Schlacht an der Rubinfurt als Kommandeur der Nachhut von Ser Gregor Clegane gefangen worden ist.[13] Als das Massaker während der Roten Hochzeit beginnt, steht Ser Wendel mit einer Lammkeule in der Hand auf, wird von einem Armbrustbolzen im Mund getroffen und fällt vornüber auf den Tisch.[14]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Als sein Vater von seinem Tod erfährt, ist er zunächst sehr wütend, doch verfliegt sein Zorn offenbar schnell, und einige Zeit später empfängt er sogar die Freys in Weißwasserhafen und nimmt von ihnen die Knochen seines toten Sohnes entgegen.[15] Ser Wendyls Gebeine werden in der Schneesepte aufgebahrt.[16]

Über Umwege gelangt schließlich Davos Seewert, Stannis' Hand des Königs, an den Hof Lord Wymans. Nach zwei Wochen Gefangenschaft lässt er Davos vorführen und erklärt ihm, er habe schon ein Angebot des Eisernen Throns und deren Verbündeter erhalten: Lord Tywin Lennister hat ihm vor seinem Tod eine volle Begnadigung und die Rückkehr seines Sohnes Wylis für 3000 Golddrachen angeboten habe, Roose Bolton, der neue Wächter des Nordens, habe von ihm gefordert, dass er seine Ansprüche auf Haus Hornwalds Land und Burgen aufgibt, dass dafür aber seine Ländereien unangetastet bleiben würden, und Lord Walder Frey bietet ihm eine seiner Töchter als Gemahlin und außerdem Söhne für die Töchter seines Sohnes Wylis an.[17]

FamilieBearbeiten

 
Wyman
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
Donella
 
Marlon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wylis
 
Leona
Wollfeld
 
Wendel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wynafryd
 
Wylla
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Siehe auch Bearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe Berechnung für Wendel
  2. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Appendix
  3. 3,0 3,1 Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn II
  4. 4,0 4,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Bran II
  5. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn III
  6. Das Erbe von Winterfell, II-Catelyn IV
  7. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Catelyn II
  8. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn I
  9. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn II
  10. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn III
  11. Sturm der Schwerter, V-Catelyn II
  12. Die Königin der Drachen, VI-Catelyn I
  13. Die Königin der Drachen, VI-Catelyn II
  14. Die Königin der Drachen, VI-Catelyn III
  15. Der Sohn des Greifen, IX-Davos I
  16. Der Sohn des Greifen, IX-Davos II
  17. Der Sohn des Greifen, IX-Davos III
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.