Wiesel ist ein zweijähriges Waisenmädchen, dass in den Flusslanden südöstlich des Götterauges gelebt hat. Ihr richtiger Name ist unbekannt. Lommy Grünhand gibt ihr den Namen Wiesel, weil er findet, dass sie wie eins aussieht.[1][2]

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 3 - Der Thron des Sieben Königreiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yorens Gruppe von Rekruten dür die Mauer, in der sich auch Arya Stark befindet, entdeckt auf ihrer Reise in den Norden südlich des Götterauges die rauchenden Ruinen eines Dorfes mit einer hölzernen Feste. In den zerstörten Gebäuden finden sie ein versehrte alte Frau, die noch am Abend stirbt, und ein schreiendes Kind, das sie mitnehmen. Lommy Grünhand tauft es nach einiger Zeit Wiesel.[1] Einige Tage später erreichen sie die Stadt am Götterauge, wo sie sich für die Nacht in der Feste verschanzen. In der Nacht werden sie von Ser Amory Lorch und Lennister-Soldaten angegriffen, und als Gendry und Arya Stark durch die Falltür fliehen wollen, finden sie Wiesel, die Arya an die Hand nimmt und hinter sich herzerrt [3] Wiesel zieht mit Arya, Gendry, Heiße Pastete und Lommy nach Norden. Irgendwann hört sie auf zu schreien. Als Gendry und Arya gefangen genommen werden, wartet Wiesel mit Lommy im Wald. Bevor Lommy von den Soldaten gefunden und getötet wird, ist Wiesel in den Wald gelaufen.[2]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Der Thron der Sieben Königreiche, Kapitel 9, Arya III
    A Clash of Kings, Kapitel 9, Arya III
  2. 2,0 2,1 Der Thron der Sieben Königreiche, Kapitel 19, Arya V
    A Clash of Kings, Kapitel 19, Arya V
  3. Der Thron der Sieben Königreiche, Kapitel 14, Arya IV
    A Clash of Kings, Kapitel 14, Arya IV
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.