FANDOM


Ser Wilbert Osgrau, auch genannt der Kleine Löwe, war ein Mitglied des Hauses Osgrau während der Herrschaft von Gil III. Gärtner.[1]

BiographieBearbeiten

Ser Wilbert war der jüngste von fünf Brüdern, so bekam er den Namen "Kleiner Löwe". Er wuchs zu einem großen, tapferen Ritter heran. Als König Gil III. gegen den Sturmkönig im Osten kämpfte, fiel König Lancel V. Lennister vom Stein in die Weite ein um ein Stück von ihr unter seine Kontrolle zu bringen. Es fiel Ser Wilbert zu sie zu verteidigen, da seine älteren Brüder im Osten beim König waren. Während der Schlacht kam es zu einem direkten Duell zwischen Ser Wilbert und König Lancel. Der König schnitt ihn, mit seiner valyrischen Klinge Lichtbrüller in Stücke, doch gelang es Wilbert, ihm im Sterben seinen Dolch durch eine Lücke in der Rüstung Lancels zu bohren und den König ebenfalls zu töten. Die Armee aus den Westlanden kollabierte in der Folge und zog sich zurück damit war die Weite gerettet.[1]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Das verschworene Schwert
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.