FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Will (Begriffsklärung) aufgeführt.

Will Kraut (engl.: Will Cole) ist ein Söldner in Diensten der Goldenen Kompanie. Als Feldwebel, ist er ein hoher Offizier.[1]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Er trägt all seinen Besitz am Körper und Armreife im Wert des Lösegelds für einen Lord. Jeder Reif symbolisiert ein Jahr im Dienst der Kompanie.[2]

BiographieBearbeiten

Er ist ein Exilant aus Westeros. Sein Name "Kraut" stammt von einem Haus, dass einst eine große Rolle in der Geschichte der Sieben Königslande spielte. Ob er jedoch tatsächlich aus diesem Haus stammt ist unbekannt, da ein Mann in der Kompanie seinen Namen selbst wählen darf. Auch ist nicht bekannt, ob er mit Dick Kraut verwandt ist, einem anderen Mitglied der Kompanie.[2]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Als Jon Connington mit dem Jungen Greif bei Volon Therys zur Goldenen Kompanie stößt, nimmt Will gerade am Kriegsrat von Generalhauptmann Harry Strickland teil. Jon offenbart den Offizieren der Kompanie, dass der Junge Aegon Targaryen sei, der legitime Erbe des Eisernen Throns, was sie aber zuvor schon von Harry Strickland erfahren haben. Während der folgenden Diskussion, was der nächste Zug der Kompanie sein soll, erwähnt einer der beiden anwesenden Krauts, dass Cersei Lennisters Blick sicherlich nur nach Meereen gerichtet sei. Er unterstützt damit den Plan des Jungen, Westeros anzugreifen, anstatt sich wie geplant erst im Osten mit Daenerys Targaryen zusammenzutun. Am Ende folgt die gesamte Kompanie dem Plan des Jungen Greif und schwört ihm die Treue.[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Sohn des Greifen, IX-Appendix
  2. 2,0 2,1 2,2 Der Sohn des Greifen, IX-Der verlorene Lord (Jon Connington)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.