Ser Willem Darry war ein Ritter aus dem Hause Darry und der Waffenmeister im Roten Bergfried während der Herrschaft von König Aerys II. Targaryen.[1] Er war der Bruder von Ser Jonothor Darry von der Königsgarde.[2]

Charakter & Erscheinung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daenerys Targaryen erinnert sich an ihn als einen Bären von einem Mann, halb blind, wie er von seinem Krankenbett aus Befehle erteilte, nachdem sie nach Braavos geflohen waren und er alt geworden war. Er war herrisch gegenüber seinen Dienern, zu Daenerys allerdings immer nett.[3] Er soll ein guter und wahrer Mann gewesen sein.[4] Er hatte eine knurrige, freundliche Stimme.[5]

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prinz Rhaegar Targaryen lernte das Rittertum und das Kämpfen bei Willem Darry, der zu dieser Zeit Waffenmeister im Roten Bergfried in Königsmund war.

Er brachte die Kinder Viserys und Daenerys Targaryen während Roberts Rebellion in Sicherheit, zunächst nach Drachenstein,[4] später über die Meerenge[6] nach Braavos in ein Haus mit einer Roten Tür, wo er schließlich starb,[3] als Daenerys noch ein Kind war.[7]

Vor seinem Tod schloss Willem Darry ein geheimes Bündnis mit Dorne. Per Vertrag wurde festgelegt, dass Viserys Targaryen Arianne Martell heiraten soll, die Tochter und Erbin Fürst Doran Martells. Dafür wird Dorne den Targaryen dabei helfen, den Eisernen Thron zurück zu erobern. Unterzeichnet haben den Vertrag Willem, Dorans Bruder Oberyn Martell und als Zeuge der damalige Seeherr von Braavos.[8]

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 1 - Die Herren von Winterfell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor ihrer Hochzeit mit Khal Drogo denkt Daenerys Targaryen voller Sehnsucht an die Zeit im Haus mit der Roten Tür und dem gütigen Ser Willem zurück.[3]

Eddard träumt vom Angriff auf den Turm der Freude, als er nach dem Überfall durch Jaime Lennister eine Woche lang bewusstlos ist. In diesem Traum wird auch Willem Darry erwähnt, obwohl er nicht direkt beteiligt war.[4]

Band 3 - Der Thron des Sieben Königreiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stannis Baratheon ist selbst nach Robert Baratheons Tod noch wütend darüber, dass Robert ihn dafür gerügt hat, dass er Willem mit den beiden Targaryen-Kindern habe entkommen lassen, obwohl er es nicht verhindern konnte.[6]

Band 4 - Die Saat des goldenen Löwen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine der Visionen, die Daenerys im Haus der Unsterblichen hat, handelt von Ser Willem, der nach ihr ruft und sie in sein Zimmer locken will.[5]

Band 10 - Ein Tanz mit Drachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Quentyn Martell nach langer Odyssee endlich Meereen erreicht, übergibt er Daenerys Targaryen das Vertragspergament. Diese begreift sofort, dass Quentyn sich nun als Gemahl anbietet, um den Vertrag zu erfüllen, ist aber wenig angetan von dem jungen Prinzen. Außerdem soll am folgenden Tag ihre Heirat mit Hizdahr zo Loraq stattfinden.[8]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Aerys II.
  2. So Spake Martin (May 27, 1999). Aerys's Kingsguard
  3. 3,0 3,1 3,2 Die Herren von Winterfell, Kapitel 3, Daenerys I
    A Game of Thrones, Kapitel 3, Daenerys I
  4. 4,0 4,1 4,2 Die Herren von Winterfell, Kapitel 39, Eddard X
    A Game of Thrones, Kapitel 39, Eddard X
  5. 5,0 5,1 Die Saat des goldenen Löwen, Kapitel 20, Daenerys II
    A Clash of Kings, Kapitel 48, Daenerys IV
  6. 6,0 6,1 Der Thron der Sieben Königreiche, Prolog (Cressen)
    A Clash of Kings, Prolog (Cressen)
  7. Der Thron der Sieben Königreiche, Kapitel 12, Daenerys I
    A Clash of Kings, Kapitel 12, Daenerys I
  8. 8,0 8,1 Ein Tanz mit Drachen, Kapitel 6, Daenerys I
    A Dance with Dragons, Kapitel 43, Daenerys VII
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.