FANDOM


Ser Willis Grimm (Die Prinzessin und die Königin: Wylis Grimm; engl.: Willis Fell) war ein Ritter aus dem Hause Grimm und Mitglied der Königsgarde von Viserys I. und Aegon II. Targaryen.[1] Unter König Aegon III. Targaryen wurde er Lord Kommandant.[2]

BiographieBearbeiten

Zum Todeszeitpunkt von König Viserys I. im Jahre 129 n. A. E. befand sich Ser Willis in Königsmund und schloss sich zu Beginn des Drachentanzes wie sein Lord Kommandant Ser Kriston Kraut den Grünen um Aegon II. an.[1]

Im Jahre 130 n. A. E. griffen die Schwarzen um Rhaenyra Targaryen Königsmund an. Während die Stadt fiel, schmuggelte Lord Larys Kraft König Aegon II., Prinzessin Jaehaera und Prinz Maelor aus der Stadt.[3] Ser Willis erhielt den Auftrag, die Prinzessin nach Sturmkap in Sicherheit zu bringen,[4] was ihm auch gelang.[5] Unterdessen setzte Rhaenyra eine hohe Belohnung für Informationen zum Verbleib einiger Personen aus, darunter auch von Jaehaera und dem "falschen Ritter" Willis.[6]

Nachdem Aegon II. im Jahre 131 n. A. E. ermordet und Rhaenyras Sohn als König Aegon III. ausgerufen worden war, stimmte Lady Elenda Baratheon von Sturmkap den Friedensbedingungen Lord Corlys Velaryons zu und schickte Ser Willis mit Jaehaera nach Königsmund.[7] Dort wurde die Prinzessin mit Aegon vermählt. Willis war der einzige Überlebende der Königsgarde von König Viserys I. und erhielt den Posten des Lord Kommandanten.[2]

Im Jahre 132 n. A. E. kam im Rat der Regenten die Frage nach der Thronfolge auf, falls Aegon versterben sollte. Der Rat konnte sich bei der Frage nach einem Erben jedoch nicht einigen und schwankte zwischen Aegons Halbschwestern Baela und Rhaena Targaryen, wobei sich Ser Willis für letztere aussprach, da diese über einen Drachen verfügte. Als Baela eigenmächtig Lord Alyn Velaryon heiratete, erklärte Willis sie für eigenwillig und schamlos und der Rat einigte sich auf Rhaena als Erbin.[2]

Zu Beginn des Jahres 133 n. A. E. verstarb Willis am Winterfieber. Seine Nachfolge als Lord Kommandant trat sein bisheriger Stellvertreter Ser Marsten Wasser an.[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Die Schwarzen und die Grünen
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Feuer und Blut - Erstes Buch, Unter den Regenten - Die Hand unter der Haube
  3. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Der rote und der goldene Drache
  4. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Rhaenyras Sturz
  5. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Die kurze, traurige Herrschaft Aegons II.
  6. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Rhaenyra triumphiert
  7. Feuer und Blut - Erstes Buch, Nachwehen - Die Stunde des Wolfs
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.