FANDOM


K
 
Zeile 1: Zeile 1:
Die '''Windgöttin''' (engl.: The Goddess of the Wind) ist eine Gottheit der [[Sturmlande]], die der Legende nach im [[Zeitalter der Dämmerung]] existierte. Sie war die Gemahlin des [[Meergott]]es und die Mutter von [[Elenei]], die den ersten [[Sturmkönig]] [[Durran Götterbekümmerer]] heiratete und dadurch mit ihren Eltern brach.{{DSDGL|3}}
+
Die '''Windgöttin''' (engl.: Goddess of the Wind) ist eine Gottheit der [[Sturmlande]], die der Legende nach im [[Zeitalter der Dämmerung]] existierte. Sie war die Gemahlin des [[Meergott]]es und die Mutter von [[Elenei]], die den ersten [[Sturmkönig]] [[Durran Götterbekümmerer]] heiratete und dadurch mit ihren Eltern brach.{{DSDGL|3}}
   
 
==Legende von Sturmkap==
 
==Legende von Sturmkap==
 
Der Legende nach soll der erste [[Sturmkönig]] [[Durran Götterbekümmerer]] im [[Zeitalter der Dämmerung]] in einer Festung gelebt haben, an deren Stelle heute [[Sturmkap]] steht. Nachdem er die Liebe von [[Elenei]], der Tochter des Meergottes und der Windgöttin, gewonnen hatte und sie durch ihre Hochzeitsnacht sterblich gemacht hatte, entfachten die Eltern Eleneis einen schrecklichen Sturm, der alle Freunde und Hochzeitsgäste tötete. Nur Elenei konnte der Sturm nichts anhaben, und sie schützte Durran, indem sie ihn in ihren Armen hielt. Nach dieser Nacht erklärte Durran den Göttern den Krieg und schwor, seine Burg wieder aufzubauen. Nachdem er fünf weitere Burgen gebaut hatte, von der jede mächtiger war als die vorherige und von der jede dennoch von den Stürmen der [[Sturmbucht]] zerstört wurde, baute er eine siebte Burg, welche die mächtigste von allen war, und trotzte so auch allen Ratschlägen seiner Lords und seiner Bevölkerung, im Landesinneren zu bauen. Angeblich haben die [[Die Kinder des Waldes|Kinder des Waldes]] ihm dabei geholfen und jeden Stein mit einem Schutzzauber belegt.{{DSDGL|3}}
 
Der Legende nach soll der erste [[Sturmkönig]] [[Durran Götterbekümmerer]] im [[Zeitalter der Dämmerung]] in einer Festung gelebt haben, an deren Stelle heute [[Sturmkap]] steht. Nachdem er die Liebe von [[Elenei]], der Tochter des Meergottes und der Windgöttin, gewonnen hatte und sie durch ihre Hochzeitsnacht sterblich gemacht hatte, entfachten die Eltern Eleneis einen schrecklichen Sturm, der alle Freunde und Hochzeitsgäste tötete. Nur Elenei konnte der Sturm nichts anhaben, und sie schützte Durran, indem sie ihn in ihren Armen hielt. Nach dieser Nacht erklärte Durran den Göttern den Krieg und schwor, seine Burg wieder aufzubauen. Nachdem er fünf weitere Burgen gebaut hatte, von der jede mächtiger war als die vorherige und von der jede dennoch von den Stürmen der [[Sturmbucht]] zerstört wurde, baute er eine siebte Burg, welche die mächtigste von allen war, und trotzte so auch allen Ratschlägen seiner Lords und seiner Bevölkerung, im Landesinneren zu bauen. Angeblich haben die [[Die Kinder des Waldes|Kinder des Waldes]] ihm dabei geholfen und jeden Stein mit einem Schutzzauber belegt.{{DSDGL|3}}
  +
  +
==Siehe auch==
  +
*{{WO|Goddess_of_the_Wind|Goddess of the Wind}}
  +
*{{GOT}}
   
 
== Einzelnachweise ==
 
== Einzelnachweise ==

Aktuelle Version vom 3. Januar 2018, 18:43 Uhr

Die Windgöttin (engl.: Goddess of the Wind) ist eine Gottheit der Sturmlande, die der Legende nach im Zeitalter der Dämmerung existierte. Sie war die Gemahlin des Meergottes und die Mutter von Elenei, die den ersten Sturmkönig Durran Götterbekümmerer heiratete und dadurch mit ihren Eltern brach.[1]

Legende von SturmkapBearbeiten

Der Legende nach soll der erste Sturmkönig Durran Götterbekümmerer im Zeitalter der Dämmerung in einer Festung gelebt haben, an deren Stelle heute Sturmkap steht. Nachdem er die Liebe von Elenei, der Tochter des Meergottes und der Windgöttin, gewonnen hatte und sie durch ihre Hochzeitsnacht sterblich gemacht hatte, entfachten die Eltern Eleneis einen schrecklichen Sturm, der alle Freunde und Hochzeitsgäste tötete. Nur Elenei konnte der Sturm nichts anhaben, und sie schützte Durran, indem sie ihn in ihren Armen hielt. Nach dieser Nacht erklärte Durran den Göttern den Krieg und schwor, seine Burg wieder aufzubauen. Nachdem er fünf weitere Burgen gebaut hatte, von der jede mächtiger war als die vorherige und von der jede dennoch von den Stürmen der Sturmbucht zerstört wurde, baute er eine siebte Burg, welche die mächtigste von allen war, und trotzte so auch allen Ratschlägen seiner Lords und seiner Bevölkerung, im Landesinneren zu bauen. Angeblich haben die Kinder des Waldes ihm dabei geholfen und jeden Stein mit einem Schutzzauber belegt.[1]

Siehe auchBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Saat des goldenen Löwen, IV-Catelyn I
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.